Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Protest für Bildung: Marsch durch die Fuzo
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Protest für Bildung: Marsch durch die Fuzo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.09.2014
„Vorfahrt für Bildung“: Mitarbeiter von Volkshochschule, Bildungsbüro und Stadtbibliothek waren bei dem Marsch durch die Fuzo dabei. Quelle: Gerewitz
Anzeige

Beim Bildungsmarsch waren nicht nur Mitglieder der VHS, sondern auch des Bildungsbüros und der Stadtbibliothek dabei. 40 Teilnehmer trugen Transparente und Schilder in fünf verschiedenen Sprachen. „Wir wollen darauf aufmerksam machen, wie wichtig Bildung ist“, erklärte VHS-Geschäftsführerin Birgit Rabofski.

Die Aufmerksamkeit der Passanten in der Fußgängerzone hatten die Teilnehmer jedenfalls: „Die Leute haben gewunken, gelächelt und uns wiedererkannt. Der Marsch zog viel Aufmerksamkeit auf sich“, freute sich Birgit Rabofski. Auch das eine oder andere Foto machten die Beobachter, und ein paar vorbeigehende Kinder fragten sich im ersten Moment, für was eigentlich demonstriert werde.

Am Rathaus stieß Iris Bothe, Stadträtin für Jugend und Bildung, zum Marsch dazu. „Ich freue mich, heute dabei zu sein“, sagte sie. „Immerhin verkörpert keine Institution das lebensbegleitende Lernen so gut wie die VHS.“ Gemeinsam ging es wieder auf gleichem Weg zurück durch die Porschestraße.

Am Ziel angekommen, folgte dann der zweite Teil der Veranstaltung. In der Volkshochschule im Hugo-Junkers-Weg konnten sich Interessierte über das Angebot der VHS informieren, dabei reichte die Palette von der Aquarellmalerei bis hin zum Auftritt der Berliner Band „Berlin Cowboys an the Rattlesnakes“.

dn

Anzeige