Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Prostituierte in Vorsfelde getötet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Prostituierte in Vorsfelde getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 12.11.2016
Gewaltverbrechen in Vorsfelde: Eine Prostituierte wurde getötet, die Spurensicherung war vor Ort. Quelle: Britta Schulze
Vorsfelde

„Woran sie konkret verstarb, wird eine  Obduktion ergeben“, sagte Polizeisprecher Thomas Figge. Auch die tatsächliche Identität des Opfers konnte gestern Abend noch nicht abschließend geklärt werden. Es ist jedoch davon auszugehen, dass es sich um eine Prostituierte handelt.

Alarmiert wurde die Polizei nach WAZ-Informationen von einer Person, die das Etablissement, das schräg gegenüber des ehemaligen Bahnhofs liegt, telefonisch nicht erreichen konnte und sich daraufhin Sorgen machte. Gegen 15.15 Uhr entdeckten Polizisten das Opfer. Durch ein Fenster des kleinen, rosafarbenen Pavillons, in dem Frauen schon seit Jahren Freier empfangen, war ein offenbar lebloser Körper zu sehen. Sofort wurde ein Notarzt alarmiert. Die Polizei sperrte die Straße am Bahnhof ab, mehrere Streifenwagen rückten aus und die Spurensicherung suchte nach Hinweisen. „Es wurde eine mehrköpfige Mordkommission eingerichtet“, so Figge.

Eine Nachbarin (42) berichtete der WAZ, ihr sei in den letzten Tagen ein Mann aufgefallen, der immer wieder zum Häuschen kam und „sehr aggressiv“ gewesen sei. In der Nacht zu Freitag habe es gegen 1.30 Uhr einen lautstarken Streit gegeben. „Die Frau schrie: Hör auf, sonst rufe ich die Polizei“, so die Zeugin. „Wenn ich gewusst hätte, was passiert, hätte ich das getan, aber ich dachte, es ist nur wie immer“, sagte die 42-Jährige. Häufig seien nachts betrunkene Männer mit dem Taxi vorgefahren und hätten herumgebrüllt, erzählte sie und ergänzte: „Die Frau tut mir leid, es war eine nette Dame.“

  • Zeugen, die am Freitag Verdächtiges beobachtet haben, sollten sich  unter Tel. 05361/ 46460 melden.

amü

Der Text wurde aktualisiert.

Im Rahmen der Wolfsburger Lesetage im Hallenbad stellte Manuel Andrack am Donnerstagabend „16 Wanderungen durch die Weltgeschichte“ vor. Andracks Buch „Schritt für Schritt“ ist kein klassischer Wanderführer, sondern vielmehr „eine Art mobiles Geschichtsbuch“.

11.11.2016
Stadt Wolfsburg Niedersächsischer Städtetag in Wolfsburg - Treffen der Oberbürgermeister: Flüchtlinge waren Thema

Dreimal im Jahr treffen sich die Oberbürgermeister des Niedersächsischen Städtetags, am Freitag fand die Konferenz im Wolfsburger Rathaus statt. Ein Thema stand dabei besonders im Mittelpunkt: die Flüchtlinge und damit verbundenen Auswirkungen auf die Kommunen.

11.11.2016
Stadt Wolfsburg Autodiebe verursachen 70.000 Euro Schaden - Audi A 4 und Q7 gestohlen

Gleich zwei Autodiebstähle im Wolfsburger Stadtgebiet verzeichnet die Polizei in der Zeit zwischen Mittwochabend 20.00 Uhr und Donnerstagmorgen 07.30 Uhr. Dabei entwendeten Unbekannte zwei Audi und verursachten einen Gesamtschaden von mindestens 70.000 Euro

11.11.2016