Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Promotion School: Wolfsburger ausgezeichnet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Promotion School: Wolfsburger ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 09.06.2016
Promotion School: Platz zwei für die Schülerinnen der Carl-Hahn-Schule aus Wolfsburg. Ihr Geschäftsmodell heißt „FruGu“. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

„Die Teams haben gezeigt, dass sie ein intuitives Gespür für zeitgemäße Produkte und Dienstleistungen haben und ihre Ideen mit Kreativität“, sagt Oliver Syring, Geschäftsführer bei der Allianz für die Region.

Die drei Erstplatzierten überzeugten auf den Projektmärkten in Braunschweig, Wolfsburg und Peine. Wichtig war für die Jury das Realisierungspotenzial der Innovation. Wer dann noch einen aussagekräftigen Prototypen oder eine Animation präsentierte, hatte gute Chancen auf einen der drei ersten Plätze.

„Use your Time“ heißt der Wettbewerbsbeitrag von drei Schülern der BBS 2 in Wolfsburg. Diese Website, die einen 3. Platz belegt hat, wird insbesondere Schülern und neu zugezogenen Bürgern das Suchen von Hobbys und Freizeitaktivitäten erleichtern. Schüler der Carl-Hahn-Schule wollen mit „FruGu“ individuell gestaltbare Fruchtgummis inklusive Verpackung über das Internet vertreiben. Für diese originelle Geschenkidee erhalten die vier Schülerinnen einen 2. Platz.

Beim diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich über 700 Schüler, die in Teams 211 Geschäftsmodelle einreichten.

Nach der Gewalttat an der 24 Jahre alten Wolfsburgerin am Montagvormittag im Stadtteil Westhagen sucht die Mordkommission weitere Zeugen. Eine Anwohnerin hatte eine Nacht zuvor eine Person beobachtet, die sich am tatbetroffenen Hauseingang aufhielt. Die Polizei hofft, dass weitere Zeugen Beobachtungen gemacht haben könnten.

09.06.2016

Wolfsburg. Gibt es eine Lösung für die verfahrene Situation am Reislinger Markt? Die Geschäftsleute, die wegen der LSW-Baustelle Umsatzeinbußen von bis zu 50 Prozent verzeichnen, wollen die Möglichkeit eines Schadensersatzes prüfen. Ortsbürgermeister Detlef Conradt plant eine Info-Veranstaltung mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

09.06.2016

Wolfsburg. Wer Fußball-Europameister werden will, muss bestens vorbereitet sein. Das gilt auch für die Fans. Der Streifzug von WAZ-Redakteur Ulrich Franke durch die Wolfsburger Geschäfte war erfolgreich.

08.06.2016
Anzeige