Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Porsche-Betriebsratschef steigt in Boxring

Wolfsburg Porsche-Betriebsratschef steigt in Boxring

Wolfsburg. Das ist ein Kracher! Porsche-Betriebsratsboss Uwe Hück (53) will für einen Benefiz-Boxkampf in Wolfsburg in den Ring steigen. Der Fight gegen Ex-Boxweltmeister Frat Arslan (44) soll voraussichtlich Mitte 2016 steigen.

Voriger Artikel
Unfall: 22-Jähriger in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Kinder falsch gesichert: Weiterfahrt untersagt

Benefiz-Boxkampf in Wolfsburg: Uwe Hück will Mitte nächsten Jahres gegen Firat Arslan antreten. Auch Comedian Bülent Ceylan wird voraussichtlich 2016 beim Sommerfest der IG Metall auftreten.

Der Kampf steht unter dem Motto „Blaue Flecke für soziale Zwecke“, wie Hück, früherer Europameister im Thaiboxen, gestern bei einem Termin im Rathaus ankündigte. Im Rahmen dieses Charity-Events steigt Hück regelmäßig gegen frühere Box-Größen in den Ring, etwa am 7. November in Ludwigsburg gegen den Südafrikaner Francois Botha (46). „Ich trainiere jetzt schon wie ein Besessener, um den Ring als Sieger zu verlassen“, sagt Hück.

Beim geplanten Kampf in Wolfsburg soll der Porsche-Betriebsratsboss gegen Firat Arslan antreten, einen deutschen Boxer türkischer Abstammung, der von 2007 bis 2008 WBA-Weltmeister im Cruisergewicht war. Als Austragungsort würde sich vermutlich der CongressPark anbieten. Der Erlös soll je zur Hälfte den SOS-Kinderdörfern und der Lernstiftung Hück zur Förderung benachteiligter Jugendlicher zugute kommen.

 Mit dem Comedian Bülent Ceylan („Halb getürkt“, „Döner for one – mit alles“) soll Mitte 2016 auch ein Freund von Hück nach Wolfsburg kommen, der sich ebenso wie der Porsche-Betriebsratschef gegen Diskriminierung und Rassismus einsetzt. Wenn alles klappt, wird Bülent Ceylan beim Sommerfest der IG Metall 2016 auf der Bühne stehen. Gemeinsam mit Hück ist der Comedian in Wolfsburg bereits im Juni 2013 bei der großen Demo gegen einen Nazi-Aufmarsch am Nordkopf aufgetreten.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016