Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Polo im Graben: Totalschaden

Wolfsburg-Reislingen Polo im Graben: Totalschaden

Eine kurze Unaufmerksamkeit reichte völlig aus: Ein Fahranfänger (19) ist gestern Abend zwischen Reislingen und Nordsteimke mit seinem Polo im Graben gelandet. Fahrer und Beifahrer (21) wurden leicht verletzt, der Wagen ist Schrott.

Voriger Artikel
Bus kam nicht: Mit Taxi ins Werk!
Nächster Artikel
Serie in Fallersleben: Drei neue Einbrüche

Unfall am Abend: Ein Polo geriet in den Straßengraben, die beiden Insassen wurden verletzt.

Quelle: Photowerk (gg)

Gegen 19.45 Uhr waren die beiden Helmstedter mit dem blauen Polo aus Reislingen kommend in Richtung Nordsteimke unterwegs. Ohne Beteiligung anderer Autos geriet der junge Fahrer mit seinem Wagen auf den Grünstreifen. Er verlor die Kontrolle, der Wagen drehte sich, landete schließlich mit schweren Schäden im Graben.

Alkohol war nicht im Spiel, zu schnell war der 19-Jährige auch nicht. „Der Fahranfänger hat den Wagen einfach nicht mehr unter Kontrolle bekommen“, so ein Vorsfelder Polizeisprecher. Beide Insassen kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Beim Polo geht die Polizei von wirtschaftlichem Totalschaden aus.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr