Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizisten erwischten Autoknacker in flagranti
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizisten erwischten Autoknacker in flagranti
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 04.04.2018
Auf frischer Tat ertappt: Zivilpolizisten nahmen nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen am Klieverhagen einen Autoknacker fest. Quelle: Archiv / Pfennig
Stadtmitte

 Auf frischer Tat erwischte die Polizei bereits am vergangenen Donnerstag einen 33 Jahre alten Autoknacker am Klieverhagen. Gegen 15.15 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Zeuge, wie eine männliche Person sich in der Straße Klieverhagen an einem schwarzen Golf auffällig zu schaffen machte, und rief die Polizei.

Zivil-Polizisten beobachteten, wie der Verdächtige die Seitenscheibe des VW Golf zerstörte und eine Tasche aus dem Fahrzeug entwendete. Als der Ganove die Einsatzkräfte bemerkte, ergriff er die Flucht. Unterwegs warf er seine Beute weg. Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf und bekam den Mann bereits nach 50 Metern zu packen. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand.

Die Beamten brachten ihn zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Bei der Durchsuchung fanden sie in seiner Hosentasche ein Taschenmesser, das sichergestellt wurde. Der Täter wurde zur Wache gebracht, wo die Personalien ermittelt wurden. Der Mann räumte bei seiner ersten Vernehmung die Tat ein. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. „Ob der Mann für weitere Auto-Aufbrüche in den letzten Wochen am Klieverhagen in Betracht kommt, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben“, so Polizeisprecher Thomas Figge.

Von der WAZ-Redaktion

Die Osterfeiertage nutzten Ganoven für Einbrüche in Mehrfamilienhäuser – drei an der Zahl registrierte die Polizei. Die unbekannten Täter stiegen in ein Wohnhaus, eine Wohnung und eine Zahnarztpraxis ein

03.04.2018

Immer wieder rückt die Wolfsburger Feuerwehr zum Fehlalarm aus. Ärgerlich, aber nicht zu vermeiden, so der stellvertretende Leiter der Berufsfeuerwehr Christian Ebner.

03.04.2018

Aktuell behandelt das Haus noch sechs an Grippe erkrankte Patienten. Diese sind noch auf einer Station konzentriert, auf der allerdings nicht nur ausschließlich Grippe-Patienten behandelt werden.

03.04.2018