Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizisten „aufs Übelste“ beleidigt und bedroht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizisten „aufs Übelste“ beleidigt und bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 22.02.2016
Disko Tao: Ein Gast schaute Samstag zu tief ins Glas. Quelle: Tim Schulze
Anzeige

Gegen 4.15 Uhr am Sonntagmorgen wurde eine Streife zur Diskothek Tao in der Porschestraße gerufen. Der 24-Jährige hatte randaliert und war daraufhin vor die Tür gesetzt worden. Dabei, so behauptete er, habe ihn das Personal verletzt. Die Beamten ließen den Mann aus Königslutter allerdings erst einmal pusten, Ergebnis: 2,1 Promille.

Doch dabei blieb es nicht. Laut Polizeisprecher Thomas Figge legte der Mann „ein sich steigerndes aggressives verhalten“ an den Tag und beleidigte die Polizisten. Die sprachen einen Platzverweis aus, dem der 24-Jährige nicht nachkam. Als ihn die Beamten in den Streifenwagen verfrachten wollten, wehrte sich der Mann mit Händen und Füßen, beleidigte und bedrohte die Beamten „aufs Übelste“, wie es im Polizeibericht heißt. Neben mehreren Anzeigen kommt auf den Mann nun auch noch eine Rechnung über 70 Euro zu - für Kost und Logis in der Ausnüchterungszelle.

fra

In der Musikschule der Stadt fand am Sonntagnachmittag ein Jazz-Konzert der Gruppe Mökki statt. Das Besondere: Zwei der vier Bandmitglieder sind normalerweise Lehrer der Einrichtung. Eigentlich übt Viktor Bürkland mit seinen Schülern am Klavier, doch diesmal hatte er einen Auftritt mit Lehrer-Kollege und Schlagzeuger Hannes Dunker.

22.02.2016

Mindestens 17 Kilometer legte in der Nacht ein betrunkener Autofahrer auf der A39 zwischen Wolfsburg und Braunschweig als Geisterfahrer zurück, bevor der Mann auf dem Parkplatz Herzogsberge, Fahrtrichtung Salzwedel, anhielt. Der 32-Jährige aus Hessen hatte voraussichtlich knapp 1,3 Promille Alkohol im Blut.

22.02.2016

Wolfsburg hat seinen Ruf als eine der dynamischsten Städte Deutschlands einmal mehr untermauert. In einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) belegt die VW-Stadt in Sachen Wirtschafts-Struktur bundesweit Platz eins – mit großem Vorsprung.

22.02.2016
Anzeige