Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizeieinsatz in der Poststraße: Lieferwagen gestoppt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizeieinsatz in der Poststraße: Lieferwagen gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.07.2016
Einsatz in der Poststraße: Die Polizei hatten den Hinwies erhalten, der Fahrer eines Lieferwagens sei nach einem Streit mit einer Schusswaffe unterwegs. Fündig wurden die Beamten aber nicht. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Gegen 14.30 Uhr brachten die Streifenwagen den Kleintransporter in der Poststraße zum Stehen, der Fahrer musste sich mit ausgestreckten Armen an eine Hauswand stellen und wurde gefilzt. Andere Beamte durchsuchten derweil das Fahrzeug. Zahlreiche Passanten schauten interessiert zu - worum es geht, wusste in dem Moment noch niemand. Nach rund 45 Minuten war der Spuk vorbei, die Einsatzkräfte nahmen den Fahrer mit auf die Wache.

Nach dem 45-jährigen Auslieferungsfahrer aus Wolfsburg war zuvor mit zahlreichen Streifenwagen gefahndet worden. Nach einem offenbar heftigen familiären Streit gegen Mittag habe die Polizei den Hinweis bekommen, der 45-Jährige sei emotional aufgewühlt und möglicherweise mit einer Waffe unterwegs. „Natürlich können wir in dem Fall nie die Möglichkeit ausschließen, dass jemand sich selbst oder anderen etwas antut“, erklärte Polizeisprecher Sven-Marco Claus auf WAZ-Anfrage. Eine Waffe wurde nicht gefunden, Hinweise auf eine konkret geplante Tat habe es nicht gegeben.

Anschließend wurde auch noch die Wohnung des Mannes durchsucht, der sich kooperativ zeigte. Zum Schluss zog die Polizei den sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt hinzu, weil der 45-Jährige womöglich unter psychischen Problemen leidet.

fra

Wolfsburg. Ein Angriff mit einem Laserpointer - für Piloten und auch Autofahrer eine Horrorvorstellung. „Wer davon getroffen wird, ist mindestens auf einem Auge eine Zeitlang blind“, weiß Dr. Wolfgang Möllenstedt, zweiter Vorsitzender des Wolfsburger Aero-Clubs.

30.07.2016

Wolfsburg. Das Restaurant Awilon im Kunstmuseum soll schöner werden. Deshalb luden Direktor Ralf Beil und Geschäftsführer Henning Schaper Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim zu einem Architekturwettbewerb ein.

27.07.2016

Brackstedt. So schnell wie möglich soll der neue Netto-Einkaufsmarkt im Baugebiet Heidkamp in Brackstedt entstehen. „Der Bauantrag ist gestellt. Ich gehe davon aus, dass er bis Mitte August bewilligt wird“, sagt Jens Hofschröer von der Wolfsburg Marketing (WMG).

30.07.2016
Anzeige