Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polizei zieht mehrere Alkoholsünder aus dem Verkehr

Wolfsburg Polizei zieht mehrere Alkoholsünder aus dem Verkehr

Die Polizei in Wolfsburg hat am Wochenende bei Verkehrskontrollen im ganzen Stadtgebiet gleich mehrere Fahrzeugführer mit Trunkenheit am Steuer erwischt und aus dem Verkehr gezogen. Ein weiterer Fahrer stand laut durchgeführtem Drogenvortest unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Voriger Artikel
Vier Sporthallen bleiben Flüchtlings-Unterkünfte
Nächster Artikel
Versuchter Raub: 14-Jähriger bedroht Opfer mit Böller

Bei Verkehrskontrollen im ganzen Stadtgebiet überführte die Polizei gleich mehrere Fahrzeugführer der Trunkenheit.

Quelle: dpa

Fall 1: Am Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr wurde 19-jähriger Fahrzeugführer aus Fallersleben in der Lessingstraße von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert. Den Beamten fiel sofort deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Es folgte ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, 2 Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Fall 2: Am Samstagmorgen gegen 07:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der Sandkrugstraße einen 36-jährigen Fahrzeugführer aus Velpke. Im Rahmen der Kontrolle nahmen die eingesetzten Beamten auch in diesem Fall deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Alkoholtest ergab 0,6 Promille. Es folgte ein Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkte sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Fall 3: Am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde ein 23-jähriger Wolfsburger in der Mecklenburger Straße kontrolliert. Schnell stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer noch nie einen Führerschein besesen hatte. Zudem nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von 1,57 Promille. Der 23-Jährige gab an, dass der Pkw seiner Freundin gehöre, die von seiner Spritztour nichts wisse. Es folgte eine Blutentnahme, sowie Strafanzeigen wegen Trunkenheit, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeuges.

Falla 4: Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr erwischten Polizeibeamten einen 32-jährigen Wolfsburger, der unter Drogeneinfluss stand. Im Rahmen einer durchgeführten Kontrolle räumte der Fahrzeugführer auch ein, gelegentlich Drogen zu konsumieren. Ein Urintest verlief positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen, sowie die Weiterfahrt untersagt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg