Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei zieht mehrere Alkoholsünder aus dem Verkehr
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei zieht mehrere Alkoholsünder aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 17.01.2016
Bei Verkehrskontrollen im ganzen Stadtgebiet überführte die Polizei gleich mehrere Fahrzeugführer der Trunkenheit. Quelle: dpa
Anzeige

Fall 1: Am Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr wurde 19-jähriger Fahrzeugführer aus Fallersleben in der Lessingstraße von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert. Den Beamten fiel sofort deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Es folgte ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, 2 Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Fall 2: Am Samstagmorgen gegen 07:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der Sandkrugstraße einen 36-jährigen Fahrzeugführer aus Velpke. Im Rahmen der Kontrolle nahmen die eingesetzten Beamten auch in diesem Fall deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Alkoholtest ergab 0,6 Promille. Es folgte ein Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkte sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Fall 3: Am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde ein 23-jähriger Wolfsburger in der Mecklenburger Straße kontrolliert. Schnell stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer noch nie einen Führerschein besesen hatte. Zudem nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von 1,57 Promille. Der 23-Jährige gab an, dass der Pkw seiner Freundin gehöre, die von seiner Spritztour nichts wisse. Es folgte eine Blutentnahme, sowie Strafanzeigen wegen Trunkenheit, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeuges.

Falla 4: Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr erwischten Polizeibeamten einen 32-jährigen Wolfsburger, der unter Drogeneinfluss stand. Im Rahmen einer durchgeführten Kontrolle räumte der Fahrzeugführer auch ein, gelegentlich Drogen zu konsumieren. Ein Urintest verlief positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen, sowie die Weiterfahrt untersagt.

ots

Wolfsburg. Die Sporthallen in Barnstorf und Mörse sowie die Hallen an Dieselstraße und Beuthener Straße werden weiterhin zur Unterbringung von Flüchtlingen gebraucht. „Mindestens bis zum 15. Februar“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann.

16.01.2016

Wolfsburg. Die Preise für die Wolfsburger Bäder sollen ab 1. April steigen. Über die Pläne entscheidet am 16. März der Rat der Stadt. Die WAZ gibt eine Übersicht:

15.01.2016

Wolfsburg. Auf diesen Ärger hätte das Theater gut und gern verzichten können: Sprayer haben Kellerräume des frisch sanierten Theaters verunstaltet - kurz vor Wiedereröffnung des Hauses! Zum Glück hält sich der Schaden in Grenzen, Architekt und Projektleiter Franz Jaschke: „Das kann recht problemlos überstrichen werden.“

15.01.2016
Anzeige