Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polizei überwältigt Einbrecher mit Pfefferspray

Wolfsburg Polizei überwältigt Einbrecher mit Pfefferspray

Die Zahl der Einbrüche schnellt in Wolfsburg in die Höhe, die Polizei schlägt zurück. In der Nacht zu Sonntag nahmen Beamte in der Poststraße einen 53-Jährigen fest, der gerade in eine Wohnung eingestiegen war (WAZ berichtete). Ob der Mann aus Serbien für weitere Taten in Frage kommt, wird geprüft.

Voriger Artikel
Die älteste Apotheke der Stadt wird 75
Nächster Artikel
Plötzlich kam die Küchendecke runter

Auf frischer Tat ertappt: Die Polizei schnappte in der Nacht zu Sonntag einen Einbrecher in der Poststraße.

Quelle: Foto: Archiv

Eine Zeugin hatte gegen 0.50 Uhr Alarm geschlagen, nachdem sie den Täter beim Einsteigen in eine Erdgeschosswohnung in der Poststraße beobachtet hatte. „Alle verfügbaren Einsatzkräfte haben daraufhin das Gebäude umstellt“, berichtet Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Die Beamten durchsuchten die Wohnung und stießen im Badezimmer auf den Einbrecher. Er wurde mit Hilfe von Pfefferspray überwältigt.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Mann zuvor ein Fenster geknackt und die Wohnung nach Bargeld und Wertsachen durchsucht. Der Verdächtige selbst, der mit einem Bekannten aus Hannover nach Wolfsburg gekommen sein will, hatte zunächst erklärt, er suche nach Lebensmitteln. Allerdings stellten die Beamten bei ihm ganz typische Einbruchswerkzeuge wie große Schraubendreher und eine Taschenlampe sicher. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt, nachdem er eine Sicherheitsleistung hinterlegt hatte.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Drei Taten am Wochenende: Die Polizei sucht Zeugen für Einbrüche in Almke und Vorsfelde - in der Poststraße wurde ein Verdächtiger vorläufig festgenommen.

Die Einbruchserie an Wochenenden geht weiter. Drei Taten ereigneten sich am Wochenende. Die Beute: Schmuck und Bargeld.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg