Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Polizei schnappt einschlägig bekannten Ganoven

Tatort Ehmen Polizei schnappt einschlägig bekannten Ganoven

Ein einschlägig vorbestrafter Krimineller ist der Polizei in der Nacht zu Freitag in Ehmen ins Netz gegangen. Inzwischen ist der Mann aber wieder auf freiem Fuß.

Ehmen 52.394692 10.700857
Google Map of 52.394692,10.700857
Ehmen Mehr Infos
Nächster Artikel
Bauarbeiten: A 39 wird zum Nadelöhr

Erwischt: Ein einschlägig bekannter Krimineller.
 

Quelle: Archiv

Ehmen.  Auf frischer Tat erwischt! Dank aufmerksamer Anwohner konnte die Polizei in der Nacht zu Freitag in Ehmen einen 27-jährigen Mann aus Montenegro festnehmen. Gemeinsam mit einem Komplizen, der nach wie vor flüchtig ist, hatte der Ganove versucht einen Wohnwagen zu stehlen.

Die Tat ereignete sich in der Straße Hühnerwinkel. Gegen 2 Uhr wurden Nachbarn des 38-jährigen Wohnwagenbesitzers durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen. Die Anwohner schauten aus dem Fenster und sahen zwei Männer, die sich an dem Wohnwagen zu schaffen machten. „Sie verständigten geistesgegenwärtig per Notruf die Polizei“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Die Polizei war wenige Augenblicke später vor Ort und erwischte die Männer, als sie gerade den Wohnwagen an den eigenen Audi hängen wollten. Beide Täter flüchteten in verschiedene Richtungen, die Polizei leitete eine Fahndung ein: Ein Täter hielt sich in einem Gebüsch in der Nähe des Tatorts auf und wurde von Polizisten aufgespürt und festgenommen. Die Fahndung nach seinem Komplizen hingegen verlief erfolglos.

„Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass der aus Montenegro stammende 27-Jährige einschlägig polizeibekannt ist“, so Claus. In der polizeilichen Vernehmung räumte er die Taten teilweise ein. Er wurde im Anschluss wegen fehlender Haftgründe entlassen.

Laut Zeugenaussagen soll der flüchtige Komplize zwischen 40 und 50 Jahre alt und zirka 180 Zentimeter groß sein. Der Gesuchte hat eine kräftige Statur und einen südländischen Teint. Er trug eine auffällig hell und dunkel gestreifte Oberbekleidung. Hinweise an die Polizei, Tel. 05361/46460.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr