Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei rätselt: Wie kam’s zum tödlichen Unfall?

Wolfsburg Polizei rätselt: Wie kam’s zum tödlichen Unfall?

Nach dem tödlichen Unfall am Dienstagabend bei Heiligendorf ist völlig unklar, warum der Wagen von der Fahrbahn abkam. Ein 37-Jähriger aus Wolfsburg war mit seinem Dacia gegen einen Baum geprallt und gestorben.

Voriger Artikel
Alvar-Aalto-Haus ist noch immer nicht dicht!
Nächster Artikel
Neues Netz für die Linienbusse: Schon gibt es die erste Kritik

Tödlicher Unfall: Warum der Autofahrer von der Straße abkam, ist noch unklar.

Quelle: Roland Hermstein

Der schreckliche Unfall ereignete sich gegen 21.05 Uhr auf der Landesstraße 294. Auf dieser war der 37-Jährige mit seinem Dacia Logan in Richtung Neindorf unterwegs. Er geriet ins Schleudern, sein Wagen überschlug sich und prallte mit der Unterseite gegen einen Straßenbaum.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten nichts mehr ausrichten: „Für den Wolfsburger kam jede Hilfe zu spät, eine Notärztin stellte den Tod des Fahrers fest“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Während der Unfallaufnahme war die L 294 bis 1.15 Uhr zeitweise voll gesperrt. Der total zerstörte Dacia (Schaden: 4000 Euro) wurde abgeschleppt und soll jetzt von Experten untersucht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise an die Polizeistation Fallersleben, Tel. 05362/967000.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr