Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei rätselt: Wie kam’s zum tödlichen Unfall?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei rätselt: Wie kam’s zum tödlichen Unfall?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.02.2014
Tödlicher Unfall: Warum der Autofahrer von der Straße abkam, ist noch unklar. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Der schreckliche Unfall ereignete sich gegen 21.05 Uhr auf der Landesstraße 294. Auf dieser war der 37-Jährige mit seinem Dacia Logan in Richtung Neindorf unterwegs. Er geriet ins Schleudern, sein Wagen überschlug sich und prallte mit der Unterseite gegen einen Straßenbaum.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten nichts mehr ausrichten: „Für den Wolfsburger kam jede Hilfe zu spät, eine Notärztin stellte den Tod des Fahrers fest“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Während der Unfallaufnahme war die L 294 bis 1.15 Uhr zeitweise voll gesperrt. Der total zerstörte Dacia (Schaden: 4000 Euro) wurde abgeschleppt und soll jetzt von Experten untersucht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise an die Polizeistation Fallersleben, Tel. 05362/967000.

rpf

Kuriose Umstände lösten gestern Morgen einen Feueralarm in der DRK-Kita in Mörse aus. Mitarbeiter bemerkten Brandgeruch, doch am Ende löste sich alles in Wohlgefallen auf. Schuld waren offenbar ein qualmender Kamin und die besondere Wetterlage.

15.02.2014

Das nervt richtig: Ständig rufen dubiose Leute bei Lars Lohmann zu den unterschiedlichsten Zeiten an. Mal behaupten sie, der 31-Jährige habe bei Gewinnspielen gewonnen, mal hat er den Riesengewinn beim Lotto gemacht, obwohl er überhaupt nicht Lotto spielt. Manchmal gibt es zehn solcher Anrufe am Tag - „das nervt“, sagt Lohmanns Frau Kathrin Untermann.

15.02.2014

Schon wieder: In die Bibliothek regnet‘s rein. Seit Jahren ist das Alvar-Aalto-Kulturhaus nicht ganz dicht, diesmal lässt die Oberlichtkuppel das Wasser durch. Die Stadt muss erneut sanieren - diesmal für 115.000 Euro.

12.02.2014
Anzeige