Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Polizei nimmt Räuber fest

Wolfsburg Polizei nimmt Räuber fest

Nach dem Raub einer Gaspistole am Donnerstagabend in der Wolfsburger Innenstadt wurde am Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig durch einen Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen einen dringend tatverdächtigen 28 Jahre alten Wolfsburger erlassen.

Voriger Artikel
Einbruch in Apotheke
Nächster Artikel
Brand: Defekt löste Feuer im Stall aus

Polizeieinsatz: Räuber festgenommen.

Den Ermittlungen nach entriss der 28-Jährige einem 22-jährigen Wolfsburger am Otto-Wels-Platz eine Gaspistole und lief davon. Der 22-Jährige meldete den Überfall sofort. Wenig später nahmen Einsatzkräfte den gesuchten 28-Jährigen noch am Otto-Wels-Platz fest.

Gegen 18.15 Uhr erreichte die Einsatzzentrale der Polizei der Notruf des 22-Jährigen. Dem Wolfsburger war bewusst, dass er in der Öffentlichkeit diese Gaspistole nicht mitführen durfte. Daraufhin leiteten die Beamten gegen den 22-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ein. Der Wolfsburger äußerte weiter, dass er das Verfahren in Kauf nehme. Er wolle nicht, dass mit der Waffe Straftaten begangen werden.

Mit Hilfe einer guten Beschreibung des Täters gelang schließlich wenig später die Festnahme des Tatverdächtigen. Der 28-jährige Arbeitslose, gelernte Maler und Lackierer, räumte in seiner Vernehmung die Tat ein. Der drogenabhängige Beschuldigte ist bereits wegen diverser Eigentumsdelikte, wegen Drogenhandels und -besitz sowie wegen Körperverletzungen polizeilich in Erscheinung getreten. Wegen Fluchtgefahr wurde der Haftbefehl erlassen und der 28-Jährige im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt Braunschweig überstellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Einbruch in die City-Galerie: Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu dem nächtlichen Einbruch in eine Apotheke im Eingangsbereich der City-Galerie in der Innenstadt.

  • Kommentare
mehr