Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei jagte Einbrecher: Hubschrauber im Einsatz

Wolfsburg Polizei jagte Einbrecher: Hubschrauber im Einsatz

Mit mehreren Einsatzwagen und einem Hubschrauber fahndete die Polizei gestern Abend nach Einbrechern in der Nordstadt. Gegen 18 Uhr hatten Bewohner der Schleiestraße (Bürgerkämpe) einen Einbruch in ihr Haus bemerkt. Als die Polizei daraufhin die Gegend nach Verdächtigen absuchte, ergriffen zwei junge Männer die Flucht.

Voriger Artikel
Essen brannte: Feuerwehr brach Wohnungstür auf
Nächster Artikel
VfL-Spiel: Polizei verhindert Massenschlägerei

Bei dem Einbruch in der Schleiestraße brachen die Täter einen Tresor auf und erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag und vermutlich auch Schmuck. Nach ersten Erkenntnissen schlugen sie im Laufe des Nachmittags zu, gegen 18 Uhr entdeckten die Bewohner des Hauses nach ihrer Rückkehr den Schaden.

Die Polizei kontrollierte das Gebiet der Bürgerkämpe – und stand möglicherweise kurz vor der ersten Festnahme nach einer schwarzen Serie von Einbrüchen. In der Nähe des Tatortes ergriffen zwei junge Männer die Flucht vor den Beamten und rannten in Richtung Teichbreite vermutlich in den angrenzenden Wald.

Die Polizei kreiste das Gebiet entlang der Straßen Schulenburgallee, Zum Fuhrenkamp, L291 und B188 mit mehreren Einsatzwagen ein. Aus der Luft unterstütze ein Hubschrauber die Fahndung. Trotz stundenlanger Suche nach den beiden Verdächtigen blieb der Einsatz ohne Erfolg.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel