Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Familie will Totgeglaubte wiedersehen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Familie will Totgeglaubte wiedersehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 28.09.2015
Anzeige
Braunschweig

Der Mordermittler hatte laut Medienberichten schon 1984 mit dem Fall der vermissten Braunschweiger Studentin zu tun und befragte die 31 Jahre lang verschwundene Frau jetzt nach ihrem Wiederauftauchen in Düsseldorf. In dem Gespräch habe die 55-Jährige einen distanzierten Eindruck gemacht, sagte Bosse. "Sie braucht vermutlich eine Weile, um alles zu verarbeiten."

In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass die Frau 31 Jahre nach ihrem Verschwinden 1984 quicklebendig wieder aufgefunden worden ist.

Wochen, bevor die damals 24 Jahre alte Studentin verschwand, habe sie bereits eine Wohnung in Gelsenkirchen angemietet und heimlich Geld zur Seite gelegt. Die junge Frau nahm damals keinen Koffer mit und ließ alles so aussehen, als sei ihr etwas zugestoßen.

dpa

Wolfsburg. Im Terrorprozess gegen zwei IS-Rückkehrer nimmt das Oberlandesgericht Celle am Montag die Wolfsburger Islamistenszene unter die Lupe. Als Zeugen befragt werden sollen Personen aus dem Umfeld der Wolfsburger Zelle sowie ein Chatpartner von einem der Angeklagten.

28.09.2015

Die Wolfsburgerin (60), die am Freitagabend von einem Nachbarn (79) mit einem Werkzeug im Bartenslebenrig schwer verletzt wurde (WAZ berichtete), schwebt nicht in Lebensgefahr.

27.09.2015

Wolfsburg. Eine 29-jährige Frau hat sich einen Tag nach einem Ladendiebstahl in einem Wolfsburger Lebensmittelgeschäft bei der Polizei gestellt.

27.09.2015
Anzeige