Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei im Fan-Einsatz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei im Fan-Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 23.02.2014
Fußball: Die Partie VfL gegen Bayer Leverkusen verlief friedlich. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Berlin ist bereits bekannt für seine zum Teil übermotivierten Eishockey-Fans, deshalb hatte sich die Polizei gestern auf einen Einsatz eingestellt. Tatsächlich zündeten die ersten schon vor Beginn des Spiels Feuerwerkskörper, auf dem Weg vom Bahnhof Richtung Allerpark in der Fußgängerunterführung an der Berliner Brücke. „Körperverletzungen gab es aber nicht“, so ein Polizeisprecher.

Den Einsatz beim VfL am Samstag leitete Peter Kühne. 27.720 Besucher waren insgesamt im Stadion, die rund 550 Gästefans aus Leverkusen benahmen sich vorbildlich. Und das nicht nur in Wolfsburg: Auch auf der Bahnfahrt registrierte die Bundespolizei keine Vorkommnisse. „Aus polizeilicher Sicht war das eine sehr entspannte Partie“, resümierte Kühne. Die angeforderte Verstärkung aus Hannover konnte frühzeitig wieder abziehen. Lediglich zwei Strafanzeigen seien an der VfL-Arena geschrieben worden - weil Fans Drogen in den Taschen hatten.

amü

Anzeige