Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Polizei fasst Kärcher-Einbrecher

Wolfsburg Polizei fasst Kärcher-Einbrecher

Allein in der Region Wolfsburg und Braunschweig machte eine Einbrecherbande Beute im Wert von 100.000 Euro! Im Heinenkamp war das Kärcher-Geschäft ihr Lieblingsziel. Jetzt nahm ein Einsatzkommando die polnische Bande in Wiesbaden fest. Ihr werden noch weitere Taten angelastet.

Voriger Artikel
Rekordjahr: Der VW Golf ist Millionär!
Nächster Artikel
Alle im SoFi-Fieber: „Einfach spektakulär“

Immer wieder hatten die Einbrecher den Kärcher-Shop ins Visier genommen. Die Beute waren teure Elektrogeräte (WAZ berichtete). Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Braunschweig und Zentraler Kriminalinspektion ergaben, dass die Täter seit Jahren auf Beutezug in ganz Deutschland unterwegs waren.

Am frühen Donnerstagmorgen nahm die Polizei fünf Bandenmitglieder (23 bis 32 Jahre) in Wiesbaden fest, bei einem erneuten Einbruchsversuch. Ein sechster Mann, ebenfalls Pole, wurde in einer Wohnung verhaftet. Die Gruppe sitzt in Untersuchungshaft, ihr werden elf Einbrüche in Wolfsburg, Braunschweig, Bad Homburg, Frankfurt und Bergisch-Gladbach zugerechnet. Die Beute reichte von Elektrogeräten über Brillen und Parfüm bis zu ganzen Tresoren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr