Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei erwischt Raser mit Tempo 108
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei erwischt Raser mit Tempo 108
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 18.07.2018
Achtung, Kontrolle: Die Polizei nahm jetzt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf der Frankfurter Straße in Westhagen in den Blick. Quelle: Archiv
Westhagen

Unrühmlicher Spitzenreiter: Ein Wolfsburger bretterte die Strecke mit einem Tempo von 108 Kilometern entlang. „Nach Abzug der Toleranz bleibt ein vorwerfbarer Wert von 104 Kilometern pro Stunde“, erläuterte Polizeisprecher Thomas Figge.Den 30-Jährigen in seinem Audi erwarten laut Figge jetzt ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei und einen Monat Fahrverbot.

Zehn Autofahrer waren zu schnell unterwegs

Insgesamt stoppte die Polizei im Zuge der Kontrolle zehn Fahrzeugführer, die zu schnell unterwegs waren. Dabei sprachen die Beamten laut Thomas Figge gegen sechs Fahrzeugführer Verwarnungen aus, gegen vier Fahrzeugführer wurden Anzeigen wegen Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten gefertigt.

Auch künftig müssen Verkehrsteilnehmer auf den Wolfsburger Straßen mit Kontrollen rechnen: „Überhöhte Geschwindigkeit gehört nach wie vor mit zu den häufigsten Unfallursachen. Die Polizei wird auch weiterhin die gefahrenen Geschwindigkeiten im Auge behalten und Geschwindigkeitsmessungen durchführen. Wir appellieren an die Verkehrsteilnehmer, die angegebenen Tempolimits zu beachten“, sagte Norbert Vetter, Sachbearbeiter Verkehr bei der Polizeiinspektion Helmstedt-Wolfsburg.

Von Jörn Graue

Wolfsburg vergibt auch in diesem Jahr den mit 5000 Euro dotierten „Award für Urban Vision“. Studenten aus ganz Europa nehmen an diesem Wettbewerb teil und entwickeln städtebauliche Visionen. Seit zwölf Jahren lobt die Stadt diesen Hochschulpreis aus – bundesweit der einzige Wettbewerb dieser Art.

18.07.2018

Immer wieder schwirren Hornissen um das kleine Loch in der Außenwand der Gymnastikhalle neben der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule in Westhagen. Da die Tiere dort eine Gefahr für Menschen darstellen, müssen sie ihren Standort verlassen. Hier beginnt die Arbeit von Norbert Behrens, Insektenbeauftragter der Stadt Wolfsburg

18.07.2018

Die VfL-Spieler Robin Knoche und Maximilian Arnold sowie Sportdirektor Marcel Schäfer bereiteten Kiosk-Betreiber Giovanni Moschetto eine riesige Überraschung. Die Mannschaft zahlt seine soeben gestiegen Pacht für ein Jahr.

18.07.2018