Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizei Wolfsburg sucht unbekannten Luftgewehrschützen

Wolfsburg Polizei Wolfsburg sucht unbekannten Luftgewehrschützen

Bereits zum zweiten Mal in dieser Woche haben Unbekannte in Wolfsburg mit einem Luftgewehr auf Fahrzeuge geschossen. Ende der Woche war es zu Schüssen auf drei Autos in Detmerode gekommen, am Freitag wurde auf einen Bagger gefeuert. Ob es sich dabei um die selben Täter handelt, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Sparkasse: Fusion mit Peine ist vom Tisch
Nächster Artikel
Raum Wolfsburg: Mehrere Einbrüche übers Wochenende
Quelle: dpa

Am Freitag, den 29.01.16, gegen 11.30 Uhr meldete ein 45-jähriger Baggerfahrer, wohnhaft in Schönebeck, dass zuvor in der Heinrich-Heine-Straße auf seinen Bagger geschossen wurde. Er selbst hielt sich zur Tatzeit auf dem Bagger auf.

Durch die Polizei konnten Beschädigungen im Bereich der Seitenscheibe festgestellt werden. Der 45-jährige Fahrer wurde nicht verletzt. Aufgrund der Beschädigungen könnte es sich um ein Luftgewehr gehandelt haben.

Zuvor war es an der Berufsbildenden Schule Anne-Marie-Tausch in Detmerode zu einem ähnlichen Fall gekommen ( WAZ berichtete). Mit Schüssen aus einem Luftgewehr wurden die Autos dreier Schüler beschädigt.

„Das ist nicht nur Sachbeschädigung, sondern eventuell auch ein Verstoß gegen das Waffenrecht“, hatte Polizeisprecher Sven-Marco Claus zum ersten Fall gesagt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg