Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei: Großübung gegen Fußball-Rowdies
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei: Großübung gegen Fußball-Rowdies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.10.2013
Großübung der Polizei: Gestern fand ein Training an der VW-Arena statt. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

In schwerer Schutzausrüstung probten die Beamten am Nachmittag vor dem Fan-Haus und in der Arena für den Ernstfall. Beispielsweise ging es darum, mit Polizeigriffen renitente Rowdies zu überwältigen, festzunehmen und ruhig zu stellen. „Ob man das in Trainigsanzügen übt oder in der schweren Schutzbekleidung, ist schon ein Unterschied“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Ebenfalls auf dem Übungsplan: so genannte „Geschlossene Einsätze“ wie das Bilden einer Polizeikette oder einer Absperrung. Und schließlich ging es um Beweisdokumentation per Video oder Foto - „so, dass alles vor Gericht verwertbar ist“, sagt Claus.

Die Hundertschaft bestand aus Beamten der Polizei Wolfsburg, Gifhorn und Salzgitter. Die drei Züge aus je gut 30 Kräften kommen auch bei Fußballspielen regelmäßig als Einsatzeinheit zusammen und trainieren für diese Einsätze daher auch gemeinsam. Eingebunden ins Geschehen war auch der Ordnungsdienst des VfL, der an den Spieltagen naturgemäß ebenfalls eng mit den uniformierten Beamten zusammen arbeitet. Am Vormittag wurde dieses Zusammenspiel in der Theorie besprochen, am Nachmittag praktisch erprobt.

fra

Wilde Verfolgungsjagd in der Nacht zu Donnerstag. Die Polizei wollte einen verdächtigen Mercedes stellen, der Fahrer flüchtete mit Vollgas - und fuhr einen Streifenwagen zu Schrott, nachdem er mitten auf der Braunschweiger Straße gewendet hatte.

24.10.2013

Jetzt wird‘s eng: Nach der aktuellen Neufestsetzung für die Städte in Niedersachsen hat sich die Zahl der Flüchtlinge, die in Wolfsburg untergebracht werden sollen, von 80 auf 170 erhöht. Das gab Sozialamtsleiter Werner Bone jetzt bekannt.

24.10.2013

Wolfsburg greift nach den Sternen! Denn: Zusätzlich zum Planetarium könnte die Stadt bald auch eine Sternwarte bekommen. Die Idee stammt von der Bürgerstiftung, Geld müsste die Stadt investieren.

24.07.2015
Anzeige