Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei-Einsatz: Platzverweis für NPD-Weihnachtsmänner

Wolfsburg Polizei-Einsatz: Platzverweis für NPD-Weihnachtsmänner

Ausgerechnet als Weihnachtsmänner verkleidet haben Rechtsextreme am Sonnabend in der Porschestraße Werbung für die NPD gemacht. Die beiden Männer (20/23) sprachen offenbar auch gezielt Kinder an und verteilten Süßigkeiten zusammen mit rechtem Werbematerial. Die Polizei schritt ein und vertrieb die NPD-Weihnachtsmänner aus der Fußgängerzone.

Voriger Artikel
Eisshow: Jetzt tanzt der Wassermann
Nächster Artikel
Unfallflucht nach Karambolage im Allerpark

Weihnachtsmann: NPD-Aktivisten warben in seiner Verkleidung für ihre Partei.

Eine Frau hatte die Beamten gegen 13.40 Uhr auf die beiden verkleideten Rechtsextremen im Bereich der Wobcom-Wabe aufmerksam gemacht. Die Zeugin berichtete der WAZ: „Die Kinder haben sich zuerst über die Süßigkeiten gefreut. Dann habe ich die NPD-Werbung gesehen. Ich finde das empörend!“

Die Polizei spürte die beiden NPD-Aktivisten aus Braunschweig (23) und dem Landkreis Gifhorn (20) in der Fuzo auf und erteilte ihnen Platzverweise. „Sie hatten keine Sondergenehmigung für eine solche Aktion“, begründete dies ein Polizeisprecher gegenüber der WAZ.

Kurze Zeit später sorgte der Vorfall erneut für Wirbel: Die selbe Zeugin beobachtete eine als Weihnachtsmänner verkleidete Musikergruppe und vermutete dahinter ebenfalls eine NPD-Aktion. Die Polizei kontrollierte die Musikanten und konnte Entwarnung geben: In diesem Fall handelte es sich um christliche Gruppe, die eine Genehmigung besaß.

Die Weihnachtsmann-Aktion hat bei der NPD bereits Tradition: Auch im vergangenen Jahr hatten deren Aktivisten Süßigkeiten und rechtes Werbematerial in Wolfsburg verteilt.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang