Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 10° wolkig

Navigation:
Poffertjes-Stand-Brand: Tatverdächtiger gesucht

Wolfsburg Poffertjes-Stand-Brand: Tatverdächtiger gesucht

Nach dem Brand eines Verkaufsstands auf dem Weihnachtsmarkt in der Nacht zum 13. Dezember veröffentlicht die Polizei ein Foto zu einem möglichen Tatverdächtigen, der sich kurz vor Brandausbruch an der Stelle aufhielt.

Voriger Artikel
Fahndung nach EC-Kartendieben
Nächster Artikel
VW: 20.000 Euro für die Lebenshilfe

Gegen 00.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu dem Brandort des bereits geschlossenen Weihnachtsmarktes am Hugo-Bork-Platz gerufen. Feuerwehrleute brachten die Flammen schnell unter Kontrolle und verhinderten zum Glück eine weitere Ausbreitung. Das Foto zeigt einen möglichen Tatverdächtigen, der sich kurz vor Brandausbruch an der Stelle aufhielt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen zwei  Weihnachtsmarktbuden teilweise in Flammen. Zusätzlich brannten  mehrere Strohballen und Weihnachtsmarktdekoration. Bei den weiteren  Ermittlungen zeigte sich, dass kurz vor dem Ausbruch des Feuers ein nach Zeugenangaben alkoholisierter Besucher auf den betroffenen Strohballen lag. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig genehmigte ein Ermittlungsrichter nun die Veröffentlichung des Fotos.

Hinweise zu dem Gesuchten bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
150 Jahre Feuerwehr Vorsfelde

Eineinhalb Jahrhunderte Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde: Das sind 150 Jahre, in denen sich Männer und Frauen aktiv für den Brandschutz in Vorsfelde und der Region stark gemacht haben. mehr

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr