Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Plötzlich klafft ein Loch im Asphalt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Plötzlich klafft ein Loch im Asphalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.07.2018
Hitzeschaden: Anwohner Mario Krugel zeigt ein etwa einen halben Meter tiefes Loch in der Straße An der Teichbreite in der Nordstadt. Quelle: Jörn Graue
Wolfsburg

Die hohen Temperaturen wirken als Stresstest für das Baumaterial von Straßen und Wegen in Wolfsburg. Auf Bundes- und Landesstraßen in der Region gibt es derzeit keine Hitzeschäden, auf lokalen Straßen machen sich die Folgen der Wärme allerdings bemerkbar – so etwa am Donnerstagvormittag mitten auf der Straße An der Teichbreite in der Nordstadt.

Anwohner Mario Krugel zeigt vor den Häuserreihen 63 bis 71 ein mehrere Zentimeter großes Loch in der Asphaltdecke, das etwa einen halben Meter tief ist. „Ich gehe davon aus, dass die Straße an der Stelle unterspült wurde. Durch die Hitze wurde der Asphalt weich und brach ein“, sagt der 54-Jährige. Ob es sich um einen Hitzeschaden handelt und ob es derzeit weitere gibt, war von der Stadt am Donnerstag nicht zu erfahren. Das besagte Loch in der Nordstadt war jedenfalls am Mittag mit einem blinkenden Hütchen gesichert.

Loch in der Straße: Die Hitze macht sich vielerorts bemerkbar. Quelle: Jörn Graue

Keinerlei Schäden gibt es laut Bernd Mühlnickel, Leiter der Wolfenbütteler Landesbaubehörde für Straßenbau und Verkehr, auf den Landes- und Bundesstraßen in und um Wolfsburg. Zwar steige mit zunehmenden Temperaturen die Neigung des Asphalts, weich zu werden und sich zu verformen. „Dafür reichen die aktuellen Temperaturen des Straßenbelags von über 60 Grad Celsius allerdings nicht aus“, sagt Mühlnickel. „Asphalt wird nicht flüssig und bleibt nicht an Autoreifen kleben“, betont der Behördenleiter.

Eine Verformungsbereitschaft von Asphalt gebe es bei hohen Temperaturen insbesondere infolge der Bremskräfte von Fahrbahnen vor Kreuzungen. „Hier kann es aufgrund der Schubkräfte zu waschbrettartigen Wellen in der Fahrbahn kommen“, erläutert er.

Von Jörn Graue

Bis zu 1300 Gegenstände landen Jahr für Jahr im Wolfsburger Fundbüro im Rathaus. Längst nicht alles wird danach wieder abgeholt. Die WAZ fragte nach, was so gefunden wird und was mit den Ladenhütern passiert.

29.07.2018

Loses Pflaster ärgert die Anwohner am Wohltberg: Seit Monaten schon sind Steine im Fuß- und Radweg auf der Grauhorststraße / Ecke Herrenwiese locker. Die Stadt kennt das Problem allerdings – und zwar schon seit längerem.

29.07.2018

Das Kunstmuseum plant in Zusammenarbeit mit dem Berliner Museum für Werte eine ungewöhnliche Ausstellung. Der Clou: Die Exponate und eine zugehörige Anekdote zum Thema Werte kann jeder Interessierte beisteuern.

26.07.2018