Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Planetarium: Ein Jahr freier Eintritt für alle Wolfsburger Schüler
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Planetarium: Ein Jahr freier Eintritt für alle Wolfsburger Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 24.07.2015
Planetarium: Bis Mitte März wird noch umgebaut, dann folgt die Eröffnung.
Anzeige

40.000 Euro lässt sich die Stadt den freien Eintritt für Schüler kosten. „Das ist erneut eine Investition in die Bildung und damit in die Zukunft unserer Kinder“, sagt Oberbürgermeister Rolf Schnellecke.

Neu im Programm werden nach der Wiedereröffnung Mitte März die Schüler-Programme „Das Geheimnis der Papierrakete“ und „Kaluoka‘hina, das Zauberriff“ sein. Außerdem gibt es die neuen Programm „Das 1x1 der Sterne“, „Orchideen“ und die Musik-Shows „Voices in the Dark“ und „Alien Action“ zu sehen.

Anmelden können sich Schulen schon jetzt über die Hotline 05361/8999320 oder unter www.planetarium-wolfsburg.de.

Preise: Über die künftigen Eintrittspreise für normale Besucher stimmen Kulturausschuss und Rat Anfang März ab. Der vorläufige Entwurf: Erwachsene zahlen sieben Euro (bislang fünf), Kinder und Studenten fünf Euro, Schüler in der Gruppe vier Euro (bislang 2,50). Eine Familienkarte könnte 15 Euro kosten.

ke

Erfolg für VDI und Phaeno: Zu der gemeinsamen Ausstellung „Technik verbindet“, die gestern und heute stattfindet, kamen schon am ersten Tag rund 2500 Schüler. Aber auch allen anderen Interessierten stehen die Türen offen. Der Eintritt ist frei.

23.02.2010

Die Oldtimer-Rallye „2000 Kilometer durch Deutschland“ macht Halt in der Autostadt: Letzter Zwischenstopp der Zuverlässigkeitfahrt für historische Automobile vor dem Ziel am Neuen Rathaus in Hannover ist am Samstag, 17. Juli, die Autostadt.

23.02.2010

Wie viel Risiko ist gut, wann wird es gefährlich? Mit diesen Fragen setzt sich die Phaenomenale in diesem Jahr auseinander. Der Titel: „Risiko Unlimited?“. Über 50 Veranstaltungen von Vorträgen bis Konzerten und Lesungen bietet das Art & Science Festival von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. Februar, dazu.

23.02.2010
Anzeige