Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Planer prüfen Phaeno-Statik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Planer prüfen Phaeno-Statik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 23.07.2015
Phaeno: Vor der Sanierung der Fugen gibt es erst eine zweite Testphase. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Weitere Maßnahmen sollen Folgekosten senken.

Der Finanzausschuss berät in seiner Sitzung am Donnerstag, 12. Juni, ab 17 Uhr im Rathaus. Die Verwaltung erklärt, dass zusätzlich zu den Bausachverständigen der Neuland (Bauherr) zwei externe Tragwerks-planer mit der Prüfung betraut werden. Das dafür beauftragte Ingenieurbüro war bereits früher am Phaeno aktiv, sei jedoch nicht Schuld an den Probleme mit den Fugen an den zehn Stützpfeilern (Cones), auf denen das Gebäude ruht. Hier dringt Wasser ein.

Im Dezember startete die erste Testphase an den Fugen (WAZ berichtete), jetzt soll an einer zweiten Teststrecke ein anderes Verfahren ausprobiert werden. Geprüft werden dabei die Auswirkungen auf die Statik des Gebäudes.

Außerdem will die Stadt sicherstellen, dass die Unterhaltungskosten sinken. Dabei geht es auch um die Sanierung von Heizungsleitungen - der Aufwand für Reparaturen und Wartung ist hoch. Die Sanierungskosten schätzen Experten insgesamt auf bis zu 20 Millionen Euro. Abgenommen hat die Stadt das Bauwerk wegen der Mängel bis heute nicht.

amü

Einen besonderen Fund machte ein Spaziergänger an der Kanal-Brücke bei Wendschott: Hier lag am Ufer ein Tresor im Wasser.

06.06.2014

Am Kölner Ring auf dem Hageberg gibt es Ärger: Die Stadt mäht zum zweiten Male die Hecke von Eberhard Hohenhausen ab, obwohl er eigentlich das Nutzungsrecht hat.

06.06.2014

Grafhorst. Selin Emaneteci und Philipp Wehke sind die neuen Kinderkönige in Grafhorst. Ihre Proklamation war der feierliche Abschluss des Kinderfestes, das die Gemeinde im Rahmen des Schützenfestes (siehe links) ausrichtete.

09.06.2014
Anzeige