Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Plan der Stadt: Tempo 30 auf allen großen Straßen!

Wolfsburg Plan der Stadt: Tempo 30 auf allen großen Straßen!

Die Stadt plant den Um- und Ausbau mehrerer Straßen. Diese Nachricht ist nicht neu. Neu hingegen ist das Konzept, das hinter diesen Maßnahmen steht: Die Stadt will mehrere große Straßen zu Tempo-30-Zonen machen - im ersten Schritt die Heinrich-Nordhoff-Straße, die Dieselstraße, den Berliner Ring und die Braunschweiger Straße.

Voriger Artikel
Für den Frühlingszauber: WAZ verschenkt Karten
Nächster Artikel
Laute Rutsche wird umgebaut!

Tempo 30: Um Staus zu vermeiden, soll die Geschwindigkeitsbegrenzung auch auf der Heinrich-Nordhoff-Straße kommen.

Quelle: Fotos: Archiv

Hintergrund sind aktuelle Verkehrsprobleme. „Uns ist zu Ohren gekommen, dass es im Berufsverkehr hin und wieder zu Staus gekommen sein soll“, erklärte ein Verkehrsexperte der Stadt. „Darauf wollen wir schnell und angemessen reagieren“. Der Sprecher erläuterte das Konzept: „Wenn alle Autos überall gleichmäßig Tempo 30 fahren, kann es ja keine Staus mehr geben“. Deshalb läuft das Tempo-30-Programm auch unter dem Motto: „Ohne Stop durch WOB“.

Um Tempo 30 zu sichern, werden die betroffenen Straßen entsprechend umgestaltet. So wird zunächst die Heinrich-Nordhoff-Straße auf jeweils eine Spur zurückgebaut, die anderen Straßen folgen später. Außerdem lässt die Stadt Schwellen einbauen und Blumenkübel auf der Fahrbahn aufstellen. „Damit wollen wir verhindern, dass Leute plötzlich mit 40 km/h zur Arbeit rasen und alles durcheinanderbringen.“ Der Berliner Ring könnte sogar zur Spielstraße ausgebaut werden, weil sich dort mehrere Kindergärten und Schulen befinden. „Auch der eine oder andere Autofahrer würde sich bestimmt freuen, wenn er auf dem Weg zur Arbeit ganz entspannt ein bisschen schaukeln oder wippen könnte“, so die Stadt.

Im zweiten Schritt soll dann auch die A 39 zur Tempo-30-Zone werden. „Da müssen wir allerdings noch die Genehmigung des Bundesverkehrsministeriums einholen“, heißt es bei der Stadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände