Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Pilz-Sammler hoffen auf noch mehr Regen

Wolfsburg Pilz-Sammler hoffen auf noch mehr Regen

Der Regen in diesem Sommer stimmt Pilz-Sammler rund um Wolfsburg froh, inzwischen sprießen Steinpilze aus dem Waldboden. Die Saison geht so richtig los.

Voriger Artikel
Hausbrand in der Kreuzheide: Schaden liegt bei 150.000 Euro
Nächster Artikel
Stein oder nicht Stein: Das ist die Frage

Noch sind die Pilze in den Wäldern um Wolfsburg spärlich gesät: Deshalb hofft nicht nur Volker Lewanowski auf noch mehr Regen.

Quelle: Britta Schulze

„Ein paar einzelne Steinpilze sind schon da und bald werden auch die Maronen kommen“, weiß Volker Lewanowski, Pilz-Experte beim Naturschutzbund Wolfsburg (NABU). Allerdings: Durch die Trockenheit im Juli und Anfang August müssen Pilz-Sammler sich noch ein wenig gedulden, bis die begehrten Speisepilze massenhaft zu finden sind.

Lewanowski: „Später im September könnte es so weit sein - allerdings nur, wenn es in nächster Zeit weiter regnet und der Waldboden feucht ist.“

Die Auswahl an essbaren Pilzen ist in der Region durchaus groß, neben den bekannten Steinpilzen und Maronen gibt es beispielsweise Birkenpilze und Rotkappen. „Ich habe auch schon einen Netzstieligen Hexenpilz gefunden“, berichtet der Pilz-Experte. Momentan seien jedoch noch viele Pilze von Maden befallen. „Das liegt an den warmen Temperaturen der letzten Wochen“, erläutert Lewanowski.

Generell gilt: Pilze gedeihen am besten im Wald - größere Vorkommen gibt es etwa Richtung Ehra-Lessien oder auch in den Flächen rund um Grußendorf (Landkreis Gifhorn). Die einzelnen Pilz-Arten haben dazu auch gewisse Vorlieben, was den Standort angeht. Lewanowskis Tipp für Maronen-Liebhaber: „Sie gedeihen am besten in Kiefernbeständen.“

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände