Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Phaeno und Autostadt leuchten blau

Aktion für Huntington-Hilfe Phaeno und Autostadt leuchten blau

Das Phaeno leuchtet vom 15. bis 21. Mai blau. Auch die Autostadt-Türme erstrahlen am 20. Mai in blauer oder lila Farbe. Beide Einrichtungen unterstützen den Landesverbandes Nord der Deutschen Huntington-Hilfe (DHH), die auf die Erbkrankheit Huntington aufmerksam macht.

Voriger Artikel
Das sind unsere e-Auto-Tester
Nächster Artikel
Theresa Bäcker testet den e-Golf

Leuchtet eine Woche lang in Blau: Das Phaeno beteiligt sich damit am Aktionstag der Huntington-Hilfe.

Quelle: Gero Gerewitz

Wolfsburg. Ziele der Initiative sind, die Unterstützung betroffener Familien in Deutschland zu verbessern, weitere der rund 10.000 Betroffenen zu finden und die Öffentlichkeit auf die seltene Krankheit aufmerksam zu machen. Die internationale Kampagne „LightItUp4HD“ begann vor einigen Jahren in Kanada. Weltweit leuchten im Mai Wahrzeichen in blau oder lila, darunter sogar die Niagara-Fälle.

In Deutschland leiden etwa 10.000 Menschen unter Huntington. Die Wahrscheinlichkeit der Vererbung an die Kinder liegt bei 50 Prozent. Huntington ist eine unheilbare Erkrankung mit neurologischen und psychischen Symptomen wie unwillkürliche Bewegungen, Beeinträchtigung des Denkens und Wesensveränderungen.

Die DHH hat ein Spenden eingerichtet, um ihr Engagement in den nächsten Jahren ausweiten zu können: George-Huntington-Stiftung; IBAN: DE59 3702 0500 0001 4628 00; BIC: BFSWDE33STG (Bank für Sozialwirtschaft, Essen), Stichwort: „Beleuchtung“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr