Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Phaeno: Der Vorplatz schlägt Blasen!

Wolfsburg Phaeno: Der Vorplatz schlägt Blasen!

Schon wieder stehen Bauzäune am Phaeno! Der Belag des Vorplatzes hält augenscheinlich die momentane Hitze nicht aus. Wölbungen und Blasen entstehen. Jetzt laufen Ausbesserungsarbeiten.

Voriger Artikel
Prozess gegen IS-Kämpfer aus Wolfsburg
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen 100 Flaschen Brause

Sorgenkind Phaeno: Der Vorplatz muss aktuell an einigen Stellen ausgebessert werden, weil die Schicht wegen der Hitze zum Teil Blasen schlägt.

Quelle: Roland Hermstein

An einigen Stelle müsse die obere Schicht des Platzes gelöst und neu aufgetragen werden, erläutert Stadtsprecher Ralf Schmidt. „Die Bereiche werden kurzzeitig für Passanten abgesperrt, so auch im Bereich des Fußes der Stadtbrücke.“ Speziell im Bereich der Fußwege hafte die Sandschicht nicht so gut wie an weniger stark belasteten Stellen.

Zur Erinnerung: Vor fünf Jahren war der Belag rund um das Phaeno für 3,5 Millionen Euro erneuert worden, weil es in die Tiefgarage tropfte. 14.000 Quadratmeter Fläche wurden neu betoniert und mit einem Naturstein-Granulat beschichtet. Diese Beschichtung löste sich allerdings schon vor zwei Jahren in der Sommerhitze teilweise wieder vom Untergrund.

Nach der Sanierung des Platzes im Jahr 2010 sollten eigentlich auch gleich die Sitzinseln aufgestellt werden, die dann jahrelang in Weyhausen lagerten, weil das frische Holz Gerbsäure absonderte und „ausbluten“ musste. Erst im Juli stellte die Stadt die drei an den Platz angepassten Plattformen für 1,6 Millionen Euro auf. Probleme mit Gerbsäure gebe es nicht, versichert Schmidt. Schlieren und Flecke rund um die Inseln seien eine Folge davon, dass überschüssiges Wasser auslaufe, wenn die Pflanzen gegossen werden.

Kosten und Dauer für die jetzigen Ausbesserungsarbeiten am Belag des Vorplatzes stehen laut Stadtverwaltung noch nicht fest.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg