Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
„Pflege am Boden“: Flashmob in der Fuzo

Wolfsburg „Pflege am Boden“: Flashmob in der Fuzo

Rund 40 Menschen legten sich Samstagmittag am Hugo-Bork-Platz auf den Boden. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Pflege am Boden“ wollten sie mit diesem Flashmob ein Zeichen setzen - gegen die Zustände in der Altenpflege und für eine Reform der Pflegeversicherung.

Voriger Artikel
VfL-Heimspiel: Drogen und Prügel
Nächster Artikel
Toller Erfolg: VfL Wolfsburg verlieh 171 Sportabzeichen

Aufsehenerregend: 40 Wolfsburger legten sich in die Fuzo, um auf Missstände in der Altenpflege aufmerksam zu machen.

Quelle: Britta Schulze

Um Punkt 13 Uhr legten sich an rund 80 Orten in ganz Deutschland Menschen an zentralen Plätzen nieder - auch in Wolfsburg zog die Aktion viele Blicke auf sich. „Wir wollten mit unserer Beteiligung darauf aufmerksam machen, dass es auch in Deutschlands reichster Stadt große Missstände im Pflegebetrieb gibt“, sagte Frank Simon, der die Wolfsburger Beteiligung an der Aktion organisiert hat.

„Im bundesweiten Vergleich kommt Niedersachsen extrem schlecht weg - es gibt in den Heimen zu wenig Pflegepersonal für zu viele Pflegebedürftige“, erklärte Simon. Auch Wolfsburg mache da keinen Unterschied. Deshalb fordert der Organisator: „Die Politik muss eine Lösung finden.“ Als Dreh- und Angelpunkt der Problematik sieht Simon die Pflegesätze. „Trotz stetig steigender Kosten stagnieren die Sätze seit Jahren. Für mehr Personal bleibt da kein Geld - zugleich wird der Beruf durch die geringen Löhne immer unattraktiver“, sagte er.

Auch Flashmob-Teilnehmerin Monika Wenge wünscht sich ein Umdenken der Öffentlichkeit: „Der Pflegeberuf braucht und verdient mehr Anerkennung.“

gp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang