Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Pflanzen auf dem Dach: Plan erstaunt die Politiker
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Pflanzen auf dem Dach: Plan erstaunt die Politiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 27.02.2015
Pflanzen auf dem Dach: Politiker fragen, ob ein Ausgleich für Neubauten nicht auf dem Boden stattfinden sollte. Quelle: Foto: Archiv

Für Antina Schulze (SPD) ist der Fall klar: „Ausgleichsflächen gehören auf den Boden!“ Peter Sterz als Sprecher der Wolfsburger Naturschutzverbände staunte: „Für mich ist Dachbegrünung eine Gestaltungsfrage und kein vollwertiger Ausgleich.“ Frank Richter (Grüne) bat darum, dass diese Art des Ausgleichs „nur als Ausnahme“ zum Tragen komme.

In der Vorlage der Stadtverwaltung, die die Ansiedlung eines riesigen Technologiezentrums der Firma EDAG betrifft (siehe Seite 22), heißt es: „In diesem Zusammenhang gibt es Überlegungen des Investors, circa 50 Prozent der Dachfläche zu begrünen.“ Dies sei zwar nicht der komplette Ausgleich für das riesige Technologiezentrum, aber zumindest ein Teil der notwendigen Kompensation.

Auf die Kritik, ein begrüntes Dach gleiche die Baumaßnahme nicht aus, reagierte Götz Stehr, Leiter des Geschäftsbereichs Grün. Es sei sehr wohl rechtens, ein begrüntes Dach nach einem bestimmten Schlüssel anzurechnen.

Das gefiel vielen Politikern im Bauausschuss nicht. Volkhard Plonz (PUG) forderte sogar, eine solche Regelung „in Wolfsburg generell für Gewerbegebiete auszuschließen“.

kn

Noch mehr Poller am Nordkopf: Wie von der Stadtverwaltung im November angekündigt, wurden jetzt auch am Sara-Frenkel-Platz Metallstäbe eingesetzt, um das Befahren der Fläche zu unterbinden. Falschparker hatten den Gehweg vor dem Denkmal massiv missbraucht.

27.02.2015

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft alle angestellten Lehrer in Niedersachsen am Dienstag, 3. März, zum Warnstreik im Rahmen der Tarifverhandlungen auf. Aus Wolfsburg werden voraussichtlich Mitarbeiter der Friedrich-von-Schiller-Förderschule aus Vorsfelde (SfK) und der Peter-Pan-Schule aus der Nordstadt mit dabei sein. Sie fahren zur Kundgebung nach Hannover.

27.02.2015

Bisher existiert das Neubaugebiet „Steimker Gärten“ am Steimker Berg nur in Planungsunterlagen. Doch im Sommer oder Herbst wird es real: Dann verlegen die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) eine neue Schmutzwasserleitung fürs künftige Baugebiet und sperren die Nordsteimker Straße eine Zeit lang halbseitig. Staus sind vorprogrammiert.

27.02.2015