Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Peter-Pan-Schule: Schadstoffe im Boden

Wolfsburg Peter-Pan-Schule: Schadstoffe im Boden

Die Stadt hat auf dem Gelände der Peter-Pan-Schule in der Teichbreite Schadstoffe im Boden gefunden. Die betroffenen Flächen sind seit gestern gesperrt, der Boden wird komplett ausgetauscht. „Gesundheitsgefahr für Kinder besteht nicht,“ so Dr. Friedrich Habermann, Leiter des Gesundheitsamtes. Der Neubau der Lebenshilfe-Kita ist nicht betroffen.

Voriger Artikel
Essen brannte, Bewohner außer Haus
Nächster Artikel
Luftige Premiere: Der erste Jet direkt nach Dubai

Flächen gesperrt: Die Stadt hat auf dem Gelände der Peter-Pan-Schule Schadstoffe im Boden gefunden.

Quelle: Photowerk (bs)

Wegen der Neubau-Pläne ließ die Verwaltung Ende 2014 den Boden rund um die Peter-Pan-Schule untersuchen. Schon damals gab es erste Hinweise auf eine Belastung mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK). Die Stadt beauftragte den Gutachter Frank Heinz mit weiteren Untersuchungen. Seit Freitag steht fest: Die südliche Wiesenfläche - dort ist der Kita-Neubau geplant - und der nordöstlich gelegene Rasen um den Basketballplatz sind mit PAK belastet. „Vermutlich“, so Heinz, „stammen die Schadstoffe von Bauschutt.“ Alle anderen Flächen sind unbelastet.

Für Stadtrat Werner Borcherding kein neues Problem: „Eine ähnliche Belastung hatten wir an der Grundschule in Ehmen.“ Auch dort sei der Boden ausgetauscht worden. „Das geschieht jetzt auch an der Peter-Pan-Schule“, betont Stadträtin Iris Bothe. Zudem würden die Eltern von Peter-Pan-Schule, Grundschule Alt-Wolfsburg und AWO-Kita informiert. Am kommenden Montag folgt ein Elternabend in der Peter-Pan-Schule (18.30 Uhr). Außerdem lässt die Stadt Bodenproben an der AWO-Kita entnehmen: „Reine Vorsichtsmaßnahme“, betont Borcherding. Dort seien bisher keine Schadstoffe gefunden worden.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Peter-Pan-Schule: Der Schulbetrieb ging gestern ganz normal weiter. Der belastete Boden soll jetzt entsorgt werden.

Mulmiges Gefühl ja, Sorgen nein: So lässt sich die Stimmung rund um die Peter-Pan-Schule beschreiben, nachdem die Stadt dort an einigen Stellen krebserregende Schadstoffe gefunden hat (WAZ berichtete). Jetzt sollen weitere Proben gezogen und die belasteten Böden ausgetauscht werden. Der Neubau der Lebenshilfe-Kita sei nicht gefährdet.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang