Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Peter Maffay rockt im Kraftwerk

Wolfsburg Peter Maffay rockt im Kraftwerk

Eine Legende live in Wolfsburg: Gestern Abend trat Rockstar Peter Maffay im alten Kraftwerk auf und begeisterte 1600 Fans mit seiner aktuellen Tour „Tattoos“. Der Star wurde beim Exklusivkonzert von der Big Band des Philharmonic Volkswagen Orchestra begleitet.

Voriger Artikel
Klinikum entlässt Kranke nachts
Nächster Artikel
Wer erschoß die Nilgans?

Rock‘n‘Roll im Alten Kraftwerk: Peter Maffay donnerte mit einer Harley-Davidson auf die Bühne.

Quelle: Photowerk (bea)

„Das ist eine unglaubliche Halle. Wir hatten schon vor Monaten beschlossen, hier auftreten zu wollen“, begrüßte Maffay seine Fans. Er war zuvor stilecht mit einem Motorrad auf die Bühne gekommen. Von Beginn an herrschte eine tolle Stimmung unter den Fans. Viele sangen jeden Song Wort für Wort mit. „Ich bin schon seit Jahren ein großer Maffay-Fan. Aber heute sehe ich ihn zum ersten Mal live“, schwärmte Peter Kojanewski aus Wolfsburg. Der 41-Jährige war zusammen mit seiner Frau Verena da.

Die „Tattoos“-Tour ist von den Maffay-Hits der letzten 40 Jahre geprägt. Daher gab es neben neuen Songs vor allem bekannte Evergreens wie „Eiszeit“ oder „Sonne in der Nacht“. Bei „Und es war Sommer“ lagen sich viele Pärchen in den Armen. Der eine oder andere hatte nach der gefühlvollen Ballade Tränen in den Augen. Selbstverständlich wurde der Megastar nicht ohne etliche Zugaben von der Bühne entlassen.

Das gestrige Konzert war wegen eine Zusatzveranstaltung. Heute findet das reguläre Konzert mit über 3.000 Besuchern statt.

Umjubelter Auftritt: Peter Maffay rockte am Pfingstmontag im VW-Kraftwerk. Die Big Band des Volkswagen Philharmonic Orchestra begleitete den Rockstar bei diesem Zusatzkonzert. Der Auftritt am Pfingstdienstag war bereits zuvor ausverkauft gewesen.

Zur Bildergalerie

rei

Voriger Artikel
Nächster Artikel