Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Paukenschlag: Stadt will Porsche-Schule schließen!

Wolfsburg Paukenschlag: Stadt will Porsche-Schule schließen!

Das Aus für die Ferdinand-Porsche-Realschule in der Innenstadt kommt schneller als erwartet: Die Verwaltung schlägt vor, den Standort zu schließen und favorisiert eine Fusion mit der Haupt- und Realschule im Schulzentrum Westhagen. Schon ab 2014/15 würden so die fünften Klassen in der Innenstadt-Schule leer bleiben, die gesamte Schule würde 2016/17 umziehen.

Voriger Artikel
Autos stoßen frontal zusammen: 
Vier Verletzte
Nächster Artikel
VfL gegen Hertha: 300 Ultras kommen

Schule mit Geschichte: 1946 wurde die Porsche-Realschule gegründet und erst im Sommer 2008 umfangreich renoviert. Jetzt soll der Standort wegen stadtweit sinkender Schülerzahlen geschlossen werden.

Quelle: Photowerk (bs)

Zurzeit ist die Porsche-Realschule knapp zweizügig (37 Fünftklässler). Oberbürgermeister Klaus Mohrs kommentiert: „Es hat sich abgezeichnet, dass wir irgendwann eine Realschule zu viel haben. Die Eltern präferieren die Schulzentren, das zeigen die Zahlen. Jetzt muss der Rat entscheiden.“

Stadtsprecher Ralf Schmidt erläutert: „Beabsichtigt ist, dass die drei Schulen in Westhagen ein Konzept für die Oberschule entwickeln und die Kooperation mit dem Albert-Schweitzer-Gymnasium vertieft wird.“ Henri-Dunant-Realschule und Hauptschule Westhagen haben die Oberschule bei der Landesschulbehörde beantragt. Die Porsche-Realschule befand sich auf dem Weg dahin - Eltern strebten aber eine Kooperation mit dem Ratsgymnasium an und hatten schon eine Latein-AG initiiert.

Der Schulausschuss diskutierte am Mittwoch nichtöffentlich über die Schließung, danach wurde der Ortsrat Stadtmitte informiert. Ortsbürgermeister Detlef Conradt: „Wir müssen verdauen, dass die Zahlen eine Schließung rechtfertigen. Ich bin hier selbst zur Schule gegangen und hänge an ihr, aber der Plan der Verwaltung scheint ein gangbarer Weg zu sein.“ Auch Adam Ciemniak, Ortsbürgermeister Mitte-West, ist ein Ex-Schüler. Er trauert schon jetzt um „ein Stück Geschichte“ und fragt: „Was passiert mit den Lehrern - und was mit der Fläche?“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang