Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Pastor-Bammel-Stiftung zeichnet acht Kitas aus

Wolfsburg Pastor-Bammel-Stiftung zeichnet acht Kitas aus

Acht Wolfsburger Kindergärten haben jetzt Geld von der Pastor-Bammel-Stiftung bekommen. Die Stiftung verleiht den Pastor-Bammel-Preis für ein Mehr an Menschlichkeit in der frühkindlichen Erziehung.

Voriger Artikel
Mauerfall-Jahrestag: Deutsch-Polnisches Konzert
Nächster Artikel
Weitere Hallen für Flüchtlinge

Preisverleihung: Die Pastor-Bammel-Stiftung zeichnete gestern acht Kindergärten für Projekte zum Thema „Die Welt mit Kinderaugen sehen“ aus.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Verteilt werden 3500 Euro pro Jahr – 10.500 Euro in drei Jahren.Bewerben konnten sich alle Wolfsburger Kindergärten, die Projekte zum Thema „Die Welt mit Kinderaugen sehen“ in ihren Einrichtungen durchführen oder planen. Eine Jury – bestehend aus Vertretern von Stadtelternvertretung und Pastor-Bammel-Stiftung – entschied über die acht Preisträger: Vorsfelder Johannes-Kita, DRK-Kita Neindorf, DRK-Kita Heiligendorf, DRK-Kita Fallersleben-Ost, DRK-Kita Fallersleben-West, Diakonie-Kita, Kita St. Christophorus und Michaelis-Kita Fallersleben. „Ein Hauptkriterium war die Nachhaltigkeit eines Projektes“, betonte Michaela Keitel, Beiratsmitglied der Pastor-Bammel-Stiftung. „Die 3500 Euro verteilen wir gerecht auf die acht Preisträger.“

Die Projekte waren sehr verschieden: So widmeten sich die Kinder der Diakonie-Kita den Kunstwerken von Picasso und Monet, während die Heiligendorfer Kita ein Boot im Foyer aufstellt. Thema ist „Wir sitzen alle in einem Boot“. Allen Projekten gemeinsam ist die Ideen, sich mit den Herkunftsländern der Kita-Kinder und deren Kultur zu beschäftigen. Die Michaelis-Kita hingegen plant ganz pragmatisch: So sollen Kinder, Erzieher und Eltern gemeinsam den Fuhrpark der Einrichtung reparieren. Carola Kirsch, Vize-Chefin der Pastor-Bammel-Stiftung, war beeindruckt: „Das steckt so viel Arbeit dahinter.“ Motto für 2015/16: Flüchtlinge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg