Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Pastor-Bammel-Stiftung zeichnet acht Kitas aus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Pastor-Bammel-Stiftung zeichnet acht Kitas aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 03.11.2015
Preisverleihung: Die Pastor-Bammel-Stiftung zeichnete gestern acht Kindergärten für Projekte zum Thema „Die Welt mit Kinderaugen sehen“ aus. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Verteilt werden 3500 Euro pro Jahr – 10.500 Euro in drei Jahren.Bewerben konnten sich alle Wolfsburger Kindergärten, die Projekte zum Thema „Die Welt mit Kinderaugen sehen“ in ihren Einrichtungen durchführen oder planen. Eine Jury – bestehend aus Vertretern von Stadtelternvertretung und Pastor-Bammel-Stiftung – entschied über die acht Preisträger: Vorsfelder Johannes-Kita, DRK-Kita Neindorf, DRK-Kita Heiligendorf, DRK-Kita Fallersleben-Ost, DRK-Kita Fallersleben-West, Diakonie-Kita, Kita St. Christophorus und Michaelis-Kita Fallersleben. „Ein Hauptkriterium war die Nachhaltigkeit eines Projektes“, betonte Michaela Keitel, Beiratsmitglied der Pastor-Bammel-Stiftung. „Die 3500 Euro verteilen wir gerecht auf die acht Preisträger.“

Die Projekte waren sehr verschieden: So widmeten sich die Kinder der Diakonie-Kita den Kunstwerken von Picasso und Monet, während die Heiligendorfer Kita ein Boot im Foyer aufstellt. Thema ist „Wir sitzen alle in einem Boot“. Allen Projekten gemeinsam ist die Ideen, sich mit den Herkunftsländern der Kita-Kinder und deren Kultur zu beschäftigen. Die Michaelis-Kita hingegen plant ganz pragmatisch: So sollen Kinder, Erzieher und Eltern gemeinsam den Fuhrpark der Einrichtung reparieren. Carola Kirsch, Vize-Chefin der Pastor-Bammel-Stiftung, war beeindruckt: „Das steckt so viel Arbeit dahinter.“ Motto für 2015/16: Flüchtlinge.

Das Deutsch-Polnische Konzert zum Mauerfall hat eine lange Tradition. Der frühere Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Gesellschaft, Horst Weiß, hatte diese Tradition einst ins Leben gerufen. Am Montag, 9. November, um 19.30 Uhr findet im Gartensaal des Schlosses das nächste Konzert statt.

03.11.2015

Das Stufenhochhaus in Detmerode wird abgerissen. Grund sind starke Schäden an der Bausubstanz, eine Sanierung sei nicht möglich, so die Neuland. Der Abriss soll 2019 erfolgen, ein Neubau an gleicher Stelle ist geplant.

03.11.2015

„Zeigt Kindern, Glück ist mehr als nur ein Wort“ – so lautet der Titel eines Wohltätigkeitskonzert, das Theater und Autostadt veranstalten. Es findet am Sonntag, 7. November (19 Uhr), in der Autostadt statt. Theater-Dramaturg Christian Mädler singt Lieder von Udo Jürgens.

03.11.2015