Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Passanten beobachteten Autoaufbrecher - Täter gestellt

Wolfsburg Passanten beobachteten Autoaufbrecher - Täter gestellt

Dank aufmerksamer Passanten wurde am Sonntagabend ein mutmaßlicher 38 Jahre alter Autoaufbrecher in der Nähe des Tatortes in der Innenstadt gestellt.

Voriger Artikel
Südkopf: Täter wüten im Paulaner
Nächster Artikel
Einbrecher im Global Inn

Erwischt: Dank aufmerksamer Passanten konnte am Sonntagabend ein Autoknacker dingfest gemacht werden.

Quelle: Archiv

Zunächst wurde beobachtet, wie der Wolfsburger bei einem am Straßenrand abgestellten Opel eine Seitenscheibe zerstörte und sich eine Tasche aus dem Innenraum griff.

Zum Glück sei niemand verletzt worden, so ein Polizist, als Passanten zunächst versuchten, den Flüchtigen in einem Gerangel aufzuhalten. Da mehrere Passanten und Anwohner der Wohnblöcke in Tatortnähe im Bereich Suhlgarten Ecke Am Mühlengraben auf der Straße waren, wurde der Täter gut beschrieben und nach kurzer Zeit gestellt.

Gut sei gewesen, erläutert ein Beamter, dass eine Anwohnerin laut geschrien habe  „Haltet ihn fest“ und dadurch andere Unbeteiligte sofort aufmerksam wurden. Der 38-Jährige räumte später die Tat ein.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang