Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Parksünder am Nordkopf: Umbau und mehr Kontrollen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Parksünder am Nordkopf: Umbau und mehr Kontrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 01.08.2014
Nordkopf: Parkplätze sind dort rar, die CDU fordert Lösungen. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Fraktionssprecher Jens Thurow: „In den vergangenen Monaten hat sich der Nordkopf zumindest in den Abendstunden zu einer Gastro-Meile gewandelt. Für die Innenstadt ist dies eine absolut positive Entwicklung. Leider aber nicht für die verkehrliche Situation.“

Besucher nutzten „jede Möglichkeit zum Parken“, so Ratsherr Frank Roth, vom Sara-Frenkel-Platz über die Bürgersteige bis zu Taxiständen.

Daher fordere die CDU „eine bauliche Veränderung des Sara-Frenkel-Platzes in Abstimmung mit dem Künstler, damit der ständig zu beobachtende Missbrauch dieses Platzes durch Parksünder aufhört“, sagt Ortsrat Heinz-Dieter Klinzmann.

Zudem müssten Ordnungsamt und Polizei ein gemeinsames Kontrollkonzept erstellen. Die vor einigen Monaten aufgestellten Poller (WAZ berichtete) solle die Stadt wieder entfernen. Gleichzeitig sollten den Kunden die Tiefgaragen schmackhafter gemacht werden.

Das nennt man Glück: Fast ein Dutzend Einträge im Strafregister, aktuell mehrere Kneipeneinbrüche begangen - trotzdem kam ein Wolfsburger (41) noch einmal mit Bewährung davon. Ein Komplize (28), der nur an einem versuchten Einbruch beteiligt war, erhielt eine Geldstrafe.

01.08.2014

Puppen und Pantomimen erobern nach drei Jahren Pause jetzt wieder ganz Wolfsburg: Zum 4. Figurentheater-Festival laden die Wolfsburger Figurentheater-Compagnie (WFC) und das Kulturwerk der Stadt vom 12. bis 21. September ein. Der Vorverkauf startet jetzt.

01.08.2014

Achtung, die Chinesen kommen! Eine Studie der Hochschule Osnabrück bescheinigt der Stadt Wolfsburg gute Chancen, zunehmend Touristen aus dem Reich der Mitte anzulocken. „Und daran arbeiten wir auch durchaus gezielt“, sagt WMG-Chef Joachim Schingale.

29.07.2014
Anzeige