Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Parkprobleme am Nordkopf: SPD fordert schnelle Lösungen

Wolfsburg Parkprobleme am Nordkopf: SPD fordert schnelle Lösungen

Die Parksituation am Nordkopf ist seit Monaten ein Dauerthema: Viel wurde darüber diskutiert, Maßnahmen gab‘s bisher nicht. Bei einem Ortstermin am Sara-Frenkel-Platz machte die SPD gestern Abend konkrete Vorschläge: Ein nahe gelegenes Parkhaus soll durchgängig öffnen, die Beschilderung verbessert werden.

Voriger Artikel
Sie lagen mitten auf dem Fußweg: Fünf Zwergfledermäuse in Not!
Nächster Artikel
Dichter Qualm kam aus dem Keller

Chaotische Parksituation am Nordkopf: Selbst direkt vor dem Mahnmal stellen Autofahrer ihre Fahrzeuge ab, die SPD macht Lösungsvorschläge.

Quelle: Photowerk (gg)

Gastronomen klagen über fehlende Parkplätze vor ihren Lokalen, Autofahrer schimpfen über die langwierige Suche nach Stellflächen, Taxifahrer ärgern sich über Autos, die ihre Standplätze blockieren: Zufrieden ist mit der Verkehrssituation am Nordkopf keiner. Vor allem rund um den Sara-Frenkel-Platz habe sich die Lage in jüngster Zeit sogar noch einmal verschärft, betont die SPD: Direkt am Mahnmal stehen Autos kreuz und quer, „ein Zustand, der so nicht akzeptabel ist“, sagt SPD-Fraktionschef Hans-Georg Bachmann. Hedi Rehse (SPD-Fraktionssprecherin im Ortsrat Stadtmitte): „Es muss in der Umgebung vor allem in den Abendstunden genügend Parkraum geben.“ Dann sei auch Schluss mit dem wilden Parken.

Eine aus Sicht der Politiker naheliegende Lösung: „Eines der Parkhäuser in der Nähe muss 24 Stunden am Tag geöffnet sein“, sagt Antina Schulze, Mitglied im Bauausschuss. Außerdem solle die Beschilderung dringend verbessert werden - nicht nur mit Blick auf die Parkverbotsflächen, sondern auch die Hinweise auf die Tiefgaragen. Dass schnell gehandelt werden muss, steht für die SPD außer Frage: „Denn mit jedem Autofahrer, der hier falsch parkt oder lange nach Parkplätzen sucht, leidet auch die Attraktivität des Nordkopfes“, so Bachmann.

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände