Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Parkplatz-Not in der Nordstadt: Lösung in Sicht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Parkplatz-Not in der Nordstadt: Lösung in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 03.03.2017
Parkplätze sind Mangelware: Die Stadt plant, Teile des breiten Gehwegs in Parkflächen umzuwandeln. Quelle: Hermstein
Anzeige
Wolfsburg- Nordstadt

„Es ist geplant, Teile des sehr großzügig bemessenen Gehweges in Parkflächen umzugestalten“, erklärt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Damit könnte man bestehende Parkflächen ausbauen. Detaillierte Planungen gebe es aber noch nicht.

Die vorgesehenen Flächen seien zwar in der Regel städtischer Grund, aber VWI will an der Lösung des Problems mitarbeiten. „Volkswagen Immobilien ist daran interessiert, die Parkraumsituation für seine Mieter nachhaltig zu verbessern und wird die Stadt bei diesem Vorhaben unterstützen“, sagt VWI-Sprecher Tobias Fruh. Dabei blickt das Unternehmen in die Zukunft: Der Ausbau und die Investition in neue Stellplätze für E-Fahrzeuge soll nebenfalls bei diesen Planungen berücksichtigt werden. Die zuständigen Fachbereiche der Stadt wollen nun prüfen, wie diese zusätzlichen Flächen realisiert werden könnten.

Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer (SPD) freut sich, dass sich die Stadt endliche um die Parkmisere in der Teichbreite kümmert. Die Gespräche zwischen Verwaltung und VWI seien ein guter Weg. „Dann bessert sich die angespannte Situation hoffentlich“, sagt sie.

von Sylvia Telge

Stadt Wolfsburg Ortsrat berät über neues Baugebiet - „Alte Baumschule“: Stadt treibt Pläne voran

Seit Jahren laufen die planerischen Vorbereitungen für das Baugebiet „Alte Baumschule“ zwischen Lerchen- und Amselweg. Der nächste Schritt dafür soll am Dienstag, 7. März, im Ortsrat Stadtmitte mit dem Satzungsbeschluss erfolgen. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Rathaus A (Sitzungszimmer 1).

02.03.2017
Stadt Wolfsburg Stadt gibt fünf Standorte frei - Grillen am Allersee wird erlaubt!

Ran an die Würstchen! Die Stadt erlaubt jetzt endlich das Grillen rund um den Allersee. Im vergangenen Jahr lief eine sechsmonatige Testphase, jetzt liegt das Ergebnis vor: „Ein relevantes zusätzliches Müllaufkommen konnte in dem gesamten Zeitraum nicht festgestellt werden“, heißt es in einer Kenntnisgabe der Verwaltung.

03.03.2017

Eigentlich sind sich alle Politiker einig: Der Zustand der Heinrich-Nordhoff-Straße ist miserabel. Die Sanierung war fest geplant, doch dann kam der VW-Abgasskandal und die Stadt muss sparen. Trotzdem muss eine Sanierung kommen, sind sich Politiker in Mitte-West einig. 

02.03.2017
Anzeige