Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Parkpalette am Hochring: Der Bau wächst und wächst
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Parkpalette am Hochring: Der Bau wächst und wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.07.2018
Parkpalette am Hochring: Man kann schon erkennen, wie das Gebäude aussehen wird. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Klieversberg

Gerade erst sind die Treppenhäuser als Ganzes angeliefert und mit riesigen Baumaschinen eingebaut worden. Das Stahlgerüst der Palette ist schon deutlich zu erkennen, insbesondere die Stahlstützen des Baus werden aktuell verbaut.

Parkpalette entschärft Situation rund ums Klinikum

375 neue Parkplätze entstehen durch den Neubau, insbesondere Klinikumsmitarbeiter werden in Zukunft die Palette nutzen. Damit werde die Werkstagen außerhalb der Ferienzeit oftmals angespannte Parksituation an der Sauerbruchstraße und rund um das Klinikum etwas entschärft. Mit dem Neubau stehen den Gästen und Mitarbeitern insgesamt 1150 Parkplätze zur Verfügung

Parkpaletten-Neubau: Das Treppenhaus steht zumindest schon. Quelle: Britta Schulze

Das dringend notwendige Projekt stand wegen Finanzierungsschwierigkeiten lange auf der Kippe und wird wegen des Sparhaushaltes der Stadt sogar kurzzeitig auf Eis gelegt. Das Klinikum selbst entwickelt ein eigenes Finanzierungskonzept, um die Kosten in Höhe von rund fünf Millionen Euro tragen zu können: Die Haus wird über Gebühren refinanziert.

Zufahrtsstraße zum Hochring soll auch saniert werden

Parallel zum Bau soll im Übrigen auch die Zufahrtsstraße vom Hochring in Richtung Notaufnahme saniert und verbreiter werden. Denn: Durch die neue Parkpalette wird mit zunehmenden Verkehr in diesem Bereich gerechnet. jes

Von Claudia Jeske

Summer-Sale in Wolfsburg: Schon vor dem offiziellen Start des Sommerschlussverkaufs Ende Juli haben viele Geschäfte die Preise stark reduziert.

12.07.2018

Für Kroatien und Frankreich geht es im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft am Sonntag um 17 Uhr in Moskau um alles. Die WAZ sprach mit Wolfsburgern aus beiden Ländern über ihre Einschätzungen und Erwartungen mit Blick auf die entscheidende Partie.

12.07.2018

Angeblich wollte der Mann die Wasseruhren einer Detmeroderin (81) ablesen. Doch während er sie ablenkte, machte sich ein unbemerkter Komplize auf die Suche nach Beute in der Wohnung.

12.07.2018
Anzeige