Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Parkchaos in den Höfen: Anwohner sind sauer!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Parkchaos in den Höfen: Anwohner sind sauer!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 11.04.2015
Parkchaos rund um die Lönsstraße: Anwohner sind stinksauer, weil sie keinen Parkplatz finden. Quelle: Tim Schulze
Anzeige

Betroffen sind die Höfe in Gustav-Freytag-Straße, Ganghofer Straße, Roseggerstraße, Scheffelhof, Halbehof und Stormhof. „Es ist ja in Ordnung, dass die Stadt die Fahrbahnen saniert“, so Krüger. „Aber doch nicht alle auf einmal!“

Anwohnerin Fabienne Kaempfer sieht es genauso: „Man hätte die Straßen nacheinander sanieren können. Wo sollen die 180 betroffenen Autos denn jetzt parken? Zumal wir 30 Euro im Jahr dafür zahlen, dass wir hier parken können.“

Auch Philip Wölm schüttelt den Kopf: „Wir haben doch jetzt schon täglich Probleme, an der Löns- und Eichendorffstraße einen Parkplatz zu finden. Nun ist es noch schlimmer.“ Da helfe es auch nicht, dass die Stadt den Anwohnern erlaube, während der Bauphase (vermutlich bis 23. April) auf „andere Parkgebiete“ auszuweichen. „Das Ergebnis ist, dass mein fußkranker Freund hunderte Meter weit weg parken muss“, schimpft Sarah Stephan.

Dennis Riemer ist ebenfalls genervt - er musste gestern vier Runden drehen, ehe er einen freien Stellplatz fand. Andere stellen ihre Autos einfach auf Gehwegen oder im Halteverbot ab - Knöllchen drohen!

Dabei liegt die Lösung für Fabienne Kaempfer so nahe: „Warum gibt die Stadt die Höfe nicht von abends bis morgens zum Parken frei? Oder frei parken im Parkhaus? Das würde uns allen helfen...“

Weil auf dem Gelände der Peter-Pan-Schule im Februar giftige Schadstoffe gefunden und Flächen gesperrt wurden, haben die Kinder seitdem keinen Spielplatz mehr. Das ändert sich jetzt: Die Stadt errichtet zeitweilig auf dem ehemaligen Schulsportplatz der Grundschule Alt-Wolfsburg einen Spielplatz, die Arbeiten beginnen heute.

11.04.2015

Um den Verkehr in der Innenstadt sorgt sich Detlef Conradt (SPD), Ortsbürgermeister Stadtmitte. „Die Verkehrsbelastungen in den Ortsteilen sind in aller Munde. Dabei fahren die meisten Fahrzeuge auf den Straßen in der Stadtmitte, die Siemensstraße weist tagsüber einen Dezibel-Wert von über 70 auf und ist damit eine der lautesten Straßen Wolfsburgs“, sagt Conradt.

11.04.2015

Im Prozess um den Mord im Asylbewerberheim in Fallersleben sagte gestern der Bruder des Opfers vor dem Landgericht Braunschweig aus. Angeklagt sind zwei Brüder aus Wolfsburg (26 und 35), der jüngere hatte nach einem Streit um Drogen den Asylbewerber Stanley U. mit einer Maschinenpistole erschossen, der als Außenstehender eingegriffen hatte.

08.04.2015
Anzeige