Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Park-Chaos: Lupo hofft auf Lösung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Park-Chaos: Lupo hofft auf Lösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:50 26.08.2016
Park-Chaos bei Lupo: Besucher des Fußballvereins in der Kreuzheide dürfen beim morgigen Heimspiel eine Grünfläche als Behelfsparkplatz nutzen. Quelle: Sebastian Bisch (Archiv)
Anzeige

Beim nächsten Spiel am Sonntag (15 Uhr) wird sich zeigen, ob beim Regionalliga-Aufsteiger so der Bedarf an Parkplätzen gedeckt werden kann. Anwohner in den umliegenden Straßen hatten sich bereits im vergangenen Jahr über zum Teil wild parkende Fußballfans beschwert.

„Ein Halteverbot gibt es oft nicht, es ist eine Grauzone“, sagt Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer. Beim Auftaktspiel dieser Saison am 13. August war aber das Ordnungsamt in Aktion getreten und hatte Strafzettel verteilt. „Reine Abzocke“, beschwerte sich unter anderem Siegfried Schmidt aus Barnstorf.

„Auch wir waren überrascht“, sagt Lochiatto. Und auch aus seiner Sicht waren nicht alle Bußgeldbescheide gerechtfertigt. Der Verein führte in dieser Woche Gespräche mit Ordnungsamt, Polizei und dem Geschäftsbereich Grün. Als Konsequenz dürfen die Lupo-Gäste eine Grünfläche an der Hubertusstraße nutzen, auf der oft ein Zirkus gastiert.

„Falls dort Schäden entstehen, muss allerdings der Verein dafür aufkommen“, weiß Glosemeyer, die versucht hatte, zu vermitteln. Die Stadt rät allen, Busse oder Fahrräder zu benutzen. Der Vorstand will Ordner einsetzen, um die Parkenden zu leiten, und hat zur Sicherheit Fotos vom Platz gemacht. „Grün ist da schon jetzt nichts mehr“, bemerkt Lochiato. Glosemeyers Vorschlag, einen Shuttle-Service zum VW-Parkplatz einzurichten, wurde bisher nicht weiter verfolgt. Die Kostenfrage müsste von der Politik geklärt werden - und der Rat der Stadt tagt erst wieder ab November.

amü

Wolfsburg. An diesem Wochenende steht Wolfsburg ganz im Zeichen des Drachenbootrennens im Hafenbecken der Autostadt. Die mittlerweile 16. Auflage der Mega-Veranstaltung um den Ritz-Carlton-Cup verspricht wieder packende Wettbewerbe und viele Begegnungen mit Menschen aus aller Herren Länder.

26.08.2016

Wolfsburg. Kreissaalführung für geflüchtete Frauen und deren Familien: Im Klinikum Wolfsburg wurde rund ums Thema Schwangerschaft und Geburt aufgeklärt.

26.08.2016

Mitten in der Nacht schwimmen gehen und dabei noch etwas Gutes tun? Das ist beim 24-Stunden-Schwimmen vom 24. auf den 25. September im Wolfsburger Badeland möglich. Veranstalter ist die Initiative „Vier für Wolfsburg“, die in diesem Jahr das Projekt „Sport für Kinder“ finanziell unterstützen möchte.

26.08.2016
Anzeige