Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Park-Ärger bei Messe: Autos behinderten Busse
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Park-Ärger bei Messe: Autos behinderten Busse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 20.02.2014
Park-Chaos am CongressPark: Autos blockierten während der Motorrad-Messe die Bushaltestelle. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Die Motorbike-Messe zog am Wochenende mehr als 10.000 Besucher an (WAZ berichtete). Viele von ihnen reisten mit dem Auto an und nutzten jede Möglichkeit, um ihre Wagen abzustellen. So auch an der Bushaltestelle CongressPark (Heinrich-Heine-Straße). Dort parkten in der Spitze bis zu sechs Autos.

Bei der WVG ist man erstaunt. „Bushaltestellen sind keine Parkplätze!“, betonte ein Sprecher auf WAZ-Anfrage. Gerade für gehbehinderte Fahrgäste werde der Ausstieg durch parkende Autos zu einem unüberwindbaren Hindernis.

Die Polizei war mehrfach rund um den CongressPark im Einsatz. „Die Kollegen haben in den meisten Fällen direkt die Falschparker angesprochen und Verwarnungen erteilt“, so Polizeisprecher Thomas Figge.

Messeorganisator Frank Henkel sagte: „Es gibt anscheinend Zeitgenossen, die Parkverbote ignorieren. Wir verurteilen das.“ Allerdings sei es nicht möglich, die Parksituation rund um den CongressPark zu regeln. „Das Park-Konzept, das wir vor der Messe mit dem Ordnungsamt aufgestellt haben, um etwa die Fluchtwege freizuhalten, ist aufgegangen“, betont Henkel.

rpf

Detmerode braucht eine neue Bürgerbegegnungsstätte. Das Landhaus, das früher Räume für Vereine bereitgestellt hatte, setzt verstärkt auf Hotelausbau. Auch die Nachfolgelösung im wenig einladenden Keller des Detmeroder Marktes ist nicht wirklich gut. Die SPD denkt über einen Neubau nach. In der Ortsratssitzung am 25. Februar diskutieren die Parteien über das Thema.

20.02.2014

Sorge um Wolfsburgs Innenstadt-Grünflächen: Im Goethepark fällt die Neuland zurzeit Bäume und Sträucher, um Platz für die geplanten Wohnhäuser zu schaffen (WAZ berichtet). Aber: Die Neuland wird wohl auch neue Grünanlagen gestalten.

20.02.2014

Beim geplanten Neubau der Sporthalle am Ratsgymnasium gibt es möglicherweise massive technische Probleme. Vor eineinhalb Jahren wurden die beiden alten Hallen abgerissen - für den Neubau erfolgte noch nicht ein einziger Spatenstich.

17.02.2014
Anzeige