Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Panne im VW-Kraftwerk: Stromausfall in der Stadt

Wolfsburg Panne im VW-Kraftwerk: Stromausfall in der Stadt

Eine Panne bei Volkswagen-Kraftwerk hat Freitag gestern früh zu Stromausfällen in weiten Teilen des Wolfsburger Stadtgebiets geführt. Mehrere tausend Haushalte waren für bis zu zehn Minuten von der Versorgung abgeschnitten.

Voriger Artikel
Nordkopf: Gefahr durch Radler
Nächster Artikel
Reise ins IS-Gebiet: Ermittlungen gegen Bilel T.

Panne bei Volkswagen-Kraftwerk: Nach einer Störung schaltete sich das Umspannwerk Ost ab, in Wolfsburg fiel daraufhin der Strom aus.

Quelle: Photowerk (sp)

Der Blackout hatte auch Folgen für die Produktion im VW-Werk.Die Ursache für den Stromausfall war eine technische Störung, woraufhin sich gegen 6.55 Uhr das Umspannwerk Ost auf dem VW-Werksgelände aus Sicherheitsgründen abschaltete. „Die Abschaltung führte zu einem Spannungseinbruch über wenige Millisekunden“, sagte VW-Sprecherin Katrin Raczek.

Kleine Ursache, große Wirkung: Der winzige Spannungseinbruch im VW-Stromnetz führte laut LSW zu einer Störung im Umspannwerk in der Daimlerstraße, das als Schutzmechanismus ebenfalls automatisch herunterfuhr. Hintergrund: Das VW-Kraftwerk speist seinen Strom auch in das Netz der LSW. „Daraufhin waren einige Teile Wolfsburgs für etwa zehn Minuten bis 7.05 Uhr von der Stromversorgung abgeschnitten“, sagte LSW-Sprecherin Birgit Wiechert. Betroffen waren die östliche Porschestraße, Hesslingen, Rothenfelde, Köhlerberg, Steimker Berg, Hellwinkel, das Gewerbegebiet Ost, Windberg und Reislingen-Südwest.

In der Folge kam es noch zu einem weiteren Stromausfall, der gegen 7.35 Uhr für etwa zwei Minuten die Stadtteile Hageberg, Wohltberg, Hohenstein, Stadtmitte und Laagberg betraf. Ursache in diesem Fall: Nach dem Ausfall des Umspannwerks (USW) in der Dieselstraße wurde die Stromversorgung zunächst durch das USW in Kästorf sichergestellt. Als dann im Laufe des Morgens der Stromverbrauch stieg, musste zusätzlich das USW in Detmerode zugeschaltet werden. Daher kam es zu einer zweiminütigen Unterbrechung.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016