Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Panne im Stellwerk: Zugverkehr stockte

Wolfsburg Panne im Stellwerk: Zugverkehr stockte

Eine Panne im Stellwerk Dollbergen hatte heute große Auswirkungen auf den Zugverkehr. Zwischen Wolfsburg und Hannover gab es ab 15.15 Uhr erhebliche Probleme.

Voriger Artikel
Einbruch in Shisha-Bar: Elektronik und Geld weg
Nächster Artikel
Zukunftstag: Viele, viele Schüler schnupperten in den Berufsalltag

Der Bahnverkehr zwischen Wolfsburg und Hannover war gestört: Regionalzüge fuhren nur bis Meinersen (Foto), der Fernverkehr musste die Route Wolfsburg-Braunschweig-Hannover nehmen.

Quelle: Schaffhauser

Wer zum Beispiel mit dem Regionalzug nach Hannover oder Lehrte wollte, kam nur bis Meinersen, dann ging es mit dem Bus weiter. In umgekehrter Richtung konnten die Fahrgäste in Meinersen vom Bus in den Zug umsteigen und dann nach Wolfsburg weiterfahren.

Betroffen war auch der Fernverkehr. Die ICEs und ICs erreichten Wolfsburg beziehungsweise Hannover nur über einen Umweg, der über Braunschweig führte. Das führte zu entsprechend längeren Fahrtzeiten, so mancher verpasste seinen Anschlusszug.

Der Schaden war gegen 17.05 Uhr endgültig behoben, dann verkehrten die Züge wieder durchgehend. „Der Zugverkehr hat sich Stück für Stück normalisiert“, erklärte Bahnsprecherin Sabine Brunkhorst gegenüber der WAZ.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016