Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Panne bei Bauarbeiten: Haushalte ohne Telefon und Internet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Panne bei Bauarbeiten: Haushalte ohne Telefon und Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 06.11.2018
Panne auf der Baustelle: Bei Arbeiten im Scheffelhof wurde ein Kabelstrang für TV, Internet und Telefon beschädigt. Quelle: Florian Heintz
Wolfsburg

Der Ausfall von Internet-Zugang, TV-Empfang und Festnetz-Telefon im Bereich von Scheffelhof und Lönsstraße dauert seit Montag gegen 13 Uhr an, wie der Kabelnetzbetreiber Vodafone am Dienstag bestätigte. „Bei Bauarbeiten Dritter“ sei ein Kabelstrang beschädigt worden, an dem die 28 betroffenen Haushalte angeschlossen sind. „Zur Behebung der Störung sind Tiefbauarbeiten notwendig. Unsere Technik-Spezialisten arbeiten bereits mit Hochdruck daran, den Kabelstrang wieder instand zu setzen“, sagte ein Vodafone-Sprecher.

Der Störung soll voraussichtlich noch im Laufe des Dienstags behoben werden. „Wir bitten die betroffenen Kabelkunden noch um etwas Geduld und um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten“, so der Vodafone-Sprecher.

Von Florian Heintz

Sie haben besondere Leistungen erbracht, jetzt gab es die verdiente Würdigung: Zur Ehrung der Meisterinnen und Meister des Sports 2017 hatte die Stadt Wolfsburg am Sonntag in die Bürgerhalle des Rathauses eingeladen. 30 junge Sportler wurden dabei ausgezeichnet.

06.11.2018

Großer Tag für Elias: Der Elfjährige, der eine Leukämie-Erkrankung hinter sich gebracht hat, durfte bei der Bundesliga-Partie des VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund mit ins Stadion einlaufen und traf seine Lieblingsspieler.

06.11.2018

Fußball spielt in Deutschland eine wichtige Rolle und hat eine soziale Verantwortung. Diese Rolle kann er noch viel besser ausfüllen als bisher. So das Fazit einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde in der VW-Arena mit VW-Vorstand Hiltrud Werner und Fußballexperte Marcel Reif.

06.11.2018