Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Pakete für arme Kinder
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Pakete für arme Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 22.11.2013
Weihnachtsgeschenke: 73 Grundschüler haben Kartons für Kinder in Rumänien gepackt. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Er ist aktiv für die Aktion „Kinder helfen Kindern“.

Ehrenamtliche Helfer sammeln in ganz Deutschland weihnachtliche Spenden für Kinder, die in armen Familien oder Heimen leben. „Aber auch deren Kinderaugen sollen an Weihnachten leuchten“, sagt Schulleiterin Melanie Brödel. In einem Brief rief sie alle Eltern auf, gemeinsam mit ihren Kindern Weihnachtspäckchen für Kinder in Rumänien zu packen. Über 60 Päckchen kamen zusammen. „Viele Kinder verschenken sogar Spielzeug von sich“, berichtet Brödel. Etwa Nele Grumann (6): „Ich schenke einem Kind in Rumänien meine Barbie“, sagt sie. „Die Kinder dort haben ja kaum Spielsachen.“ Auch Joline Schröder (6) packte ein Weihnachtsgeschenk: „mit Haarspangen und Wasserpistole.“

Melanie Brödel ist begeistert, dass sich so viele Kinder beteiligt haben: „Sie lernen so, zu teilen, Verantwortung zu übernehmen und machen anderen Kindern eine Freude.“

Marco Meiners transportiert alle in Wolfsburg gesammelten Pakete nach Hanau: „Von dort geht es nach Rumänien. Rechtzeitig vor Weihnachten.“

bis

Noch ein größerer Drogen-Fall in Wolfsburg: In zwei Mietwohnungen in Vorsfelde und auf dem Wohltberg hat die Polizei Cannabis-Plantagen ausgehoben - mit 80 Pflanzen im Wert von 70.000 Euro!

22.11.2013

Nach der spektakulären Drogen-Razzia auf einem Firmengelände in Reislingen (WAZ berichtete exklusiv) schickte ein Haftrichter des Wolfsburger Amtsgerichts gestern zwei Männer (27/30) und eine 29-jährige Frau in Untersuchungshaft.

22.11.2013

Auch im Orient wird gelacht. Dumm nur, wenn ein Kalif und sein Großwesir sich in Störche verwandeln, aber vor lauter Lachen das Zauberwort vergessen, dass ihnen ihre menschliche Gestalt zurückgeben soll. So geschehen gestern im Theater anlässlich der Premiere des Weihnachtsmärchens „Kalif Storch“.

22.11.2013
Anzeige