Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ostfalia: 781 neue Studenten begrüßt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ostfalia: 781 neue Studenten begrüßt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 21.09.2015
CongressPark: Ostfalia-Standortbeauftragter Joachim Schmidt begrüßte 781 neue Studenten in Wolfsburg. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Professor Rosemarie Karger, Präsidentin der Ostfalia, begrüßte die fast 800 Erstsemensterstudenten. Sie freue sich, dass sich so viele neue Studentin für die Hochschule entschieden hätten. Für Professor Joachim Schmidt, Dekan der Fakultät Fahrzeugtechnik und Standortbeauftragter in Wolfsburg, ist die riesige Resonanz kein Wunder: Er hob die „hohe Qualität der Lehre und den Praxisbezug“ der Ostfalia hervor. „Das Hauptziel der Ostfalia, die Studierenden nach sechs bis sieben Semestern reif für den Arbeitsmarkt zu machen, wird gewährleistet durch Dozenten, die neben fundiertem Fachwissen auch umfangreiche Praxiserfahrungen aus Industrie und Wirtschaft vorweisen können.“ Zudem würden die Studenten von „vielen Sonderleistungen für ein erfolgreiches Studieren und Lernen“ unterstützt. Auch Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs hob die Bedeutung der Ostfalia für die VW-Stadt hervor. Sie sorge für qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte.

Der Großteil der neuen Studenten verteilt sich auf die Bereiche Wirtschaft (301) und Fahrzeugtechnik (291). Im Gesundheitswesen gibt es 189 neue Erstsemester. Die hatten nach der offiziellen Begrüßung die Möglichkeit, ihre neue Hochschule kennen zu lernen. So stellten sich die einzelnen Fakultäten und Fachschaftsräte ebenso vor wie das wob-racing-team mit seinem Rennwagen.

Gewinner im Theater-Abo-Wettbewerb der Schulen 2014/15 ist, wie schon in den vergangenen Jahren, die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule. Der Sieger-Preis: 100 Eintrittskarten für die Saison 2015/16. In dichter Folge auf dem 2. Platz steht die Neue Schule Wolfsburg (50 Karten), und über Platz 3 freut sich die Hauptschule Vorsfelde (30 Karten).

21.09.2015

Vorwiegend friedlich blieb es rund um das VfL-Heimspiel gegen Hertha BSC am Sonnabend. Rund 3000 auswärtige Fans reisten aus Berlin an, 1600 von ihnen mit dem Zug. Die Polizei begleitete sie den gesamten Tag - eine Gruppe von etwa 150 Fans machte sich nämlich schon um 9 Uhr vom Bahnhof aus auf den Weg.

21.09.2015

Wolfsburg. Brutaler Angriff auf einen 35-jährigen Wolfsburger: Blutend und mit nacktem Oberkörper fanden Passanten das Opfer in der Nacht zu Sonntag am Uhlandweg in Höhe der Giraffen-Skulptur.

20.09.2015
Anzeige