Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Osterloh: In diesem Jahr steht keine Kurzarbeit an

Wolfsburg Osterloh: In diesem Jahr steht keine Kurzarbeit an

Trotz des Marktrückgangs in Deutschland gibt es bei Volkswagen aus Sicht des Betriebsrats in diesem Jahr keine Kurzarbeit.

Voriger Artikel
VW-Orchester und Peter Maffay am Sonntag bei „Wetten, dass..?“
Nächster Artikel
Starker Regen bei City-Flohmarkt: Trotzdem kamen viele Besucher

VW-Produktion: Aus Sicht des Betriebsrates wird es in diesem Jahr keine Kurzarbeit mehr geben.

„Kurzarbeit wird in diesem Jahr an keinem deutschen Standort mehr nötig sein. Das jedenfalls ist derzeit unsere Sicht“, sagte VW-Betriebsrats-Chef Bernd Osterloh. „Der Polo verkauft sich sehr gut, da sehe ich in diesem Jahr überhaupt kein Problem. Der Golf ist auch bis in den Herbst hinein gesichert, beim Tiguan stocken wir gerade die Produktion auf, der neue Touareg verkauft sich über Plan.“
l Der Europäische VW-Konzernbetriebsrat tagte diese Woche in Hannover. Im Mittelpunkt stand die Umsetzung der Charta der Arbeitsbeziehungen. „An allen europäischen Standorten haben die Gespräche zwischen Management und Betriebsrat zur Umsetzung der Charta begonnen“, sagte Osterloh.
Die Charta der Arbeitsbeziehungen sieht zum Beispiel vor, dass in allen Werken mindestens einmal pro Jahr ein Standortsymposium und eine Belegschaftsversammlung stattfinden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr