Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ostergeschäft: Läden rechnen Samstag mit Ansturm

Wolfsburg Ostergeschäft: Läden rechnen Samstag mit Ansturm

Mit einem richtigen Ansturm im Ostergeschäft rechnen die Wolfsburger Geschäftsleute am Ostersamstag. „Die Kunden gehen immer später los“, hat Michael Schröder (WKS, Spielwaren) festgestellt. Ein Sprecher von Real in Nordsteimke vermutet: „Ostern ist dieses Mal auch einfach zu früh im Jahr.“

Voriger Artikel
Mach Männchen!
Nächster Artikel
Autohaus-Einbruch: Zeugen gesucht

Gut gerüstet: Wiebke Buchholz von Hussel erwartet einen großen Ansturm.

Quelle: Manfred Hensel

Zwischen 10 und 50 Euro geben laut Geschäftsbilanz die meisten gewöhnlich für Ostergeschenke aus. „Früher kauften die Kunden schon im Februar“, erzählt Schröder. Häschen und Lämmchen haben jetzt Hochkonjunktur, aber auch Lego, Spiele und Sandspielzeug sind gefragt. Nur zu groß dürfen die Geschenke nicht sein. „Man muss es gut verstecken können“, so Schröder.

In Blumenläden herrscht schon die ganze Woche lang reger Andrang: Deko-Kränze, Kirschzweige und Pflanzkörbe mit Narzissen oder Hyazinthen stehen hoch im Kurs. „Und Samstag ist der Hauptkampftag“, sagt Maria Prier vom Blumenladen „Mock“ in der City-Galerie: Sechs Floristen sind dann neben ihr noch im Laden im Einsatz. Nach und nach verschwinden auch immer mehr Schokohasen - sowohl aus den Supermärkten als auch bei Hussel in der City-Galerie. Spezialitäten wie die Zebra- und Tiger-Häschen sind dort sogar schon ausverkauft. Noch zu haben war aber zumindest bis Donnerstag ein vier Kilo schweres Prachtstück aus Vollmilch für rund 80 Euro. „Das ist nicht nur Deko. Bisher haben wir den noch in jedem Jahr verkauft“, sagt Wiebke Buchholz von Hussel.

Endgültig Bilanz werden die Läden erst nächste Woche ziehen. City-Galerie-Managerin Janine Marz ist aber schon jetzt sehr zufrieden. „In der Woche vor Ostern waren deutlich mehr Kunden unterwegs als im vergangenen Jahr“, sagt sie.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg